Stream99
1 PROBEMONAT GRATIS – OHNE VERPFLICHTUNG

Cinefile: Streamingportal für Arthouse, Dokus, Kino- & Kinderfilme

Stream99

1 PROBEMONAT GRATIS – OHNE VERPFLICHTUNG
MEHR
Über cinefile

cinefile ist der Schweizer Streaming-Dienst für Liebhaber von internationalen und Schweizer Arthouse- und Independent-Filmen. 

Die handverlesene Auswahl von über 700 Titeln wird laufend mit den besten neuen Filmen, die kürzlich in den Kinos liefen, sowie mit ausgewählten Klassikern ergänzt. Alle Filme sind im Pay-per-View-Verfahren ohne Abo-Verpflichtung verfügbar. Die 99 beliebtesten Filme sind auch im einzigartigen Stream99-Abo verfügbar.

Zusätzlich zum Streaming-Angebot bietet cinefile einen übersichtlichen Kinoguide mit dem kompletten Schweizer Kinoprogramm.

Wählen Sie Ihren Zugang
Basic
Stream99-Abo
  • f
    Das Vorteils-Abo für alle Filmfans
  • f
  • f
    Jede Woche 1-2 neue Filme
  • f
    20% Rabatt auf alle Einzelmieten
  • f
    Wöchentlicher Newsletter
  • f
    Zugang zu Bonus-Materialien
Abonnieren

Nur CHF 9.90 pro Monat oder CHF 99 im vorteilhaften Jahresabo

Neuheiten
Lorenz Merz, Schweiz 2020, 110' c6.1

Der junge Gabriel kümmert sich allein um seinen kleinen Sohn, da die Mutter in den Drogennebel abgetaucht ist. In diesem Sommer aber lernt er Corey kennen, die geheimnisvolle Freundin seines besten Freundes Joel. Gemeinsam mit ihr stürzt er sich ins Nachtleben der Stadt, die wegen ausgebrochenen Zootieren und anderen Tumulten im Ausnahmezustand ist. Gabriel erlebt seinen eigenen, ekstatisch delirierenden Ausnahmezustand.

Pablo Larraín, GB 2021, 117' c6.6

Dezember 1991: In der Ehe zwischen Prinz Charles und Prinzessin Diana herrscht Eiszeit. Trotzdem finden sich auf Einladung der Queen zur Weihnachtsfeier alle auf Gut Sandringham ein. Es wird gegessen, gespielt, getrunken und gejagt. Drei Tage lang. Diana kennt das Spiel. Nach elf Gängen und sieben Outfit-Wechseln gelingt Diana eine Entscheidung, die alles verändern wird.

Jay Roach, USA 2015, 124' c7.4

Ganz goldig war Hollywoods «Goldene Zeit» in den Vierziger- und Fünfzigerjahren dann doch nicht. Gewiss nicht für Dalton Trumbo (1905-1976), der ein führender Kopf der Hollywood Ten war, jener Gruppe linker Drehbuchautoren, die lieber ins Gefängnis gingen, als sich und andere zu verraten vor dem Senatskomitee gegen «unamerikanische Aktivitäten». Die Filmstudios setzten sie auf ihre berüchtigte Blacklist, was vielen das Genick brach. «Trumbo» erzählt von einem, der sich nicht unterkriegen liess und das System listig unterwanderte.

Wir verwenden Cookies. Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung.