Stream99

Neu in der Flatrate

Mit dem Stream99-Abo erhalten Sie für 9 Franken pro Monat 99+ Filme und viele weitere Vorteile. MEHR

Niklaus Hilber, 2019 c7.6

Auf der Suche nach einem Leben jenseits der modernen Zivilisation reist Bruno Manser 1984 in den Dschungel von Borneo. Die Begegnung mit dem nomadischen Stamm der Penan wird sein Leben für immer verändern. Manser setzt sich fortan für das von der Abholzung massiv bedrohte Volk ein: Sein unermüdlicher Einsatz macht ihn zu einem der berühmtesten Umweltaktivisten seiner Zeit – und kostet ihn schliesslich alles. – Basierend auf wahren Begebenheiten.

Agnès Varda, 1991 c7.6

Agnès Vardas Beschwörung der Kindheit ihres Mannes, des Filmregisseurs Jacques Demy, war dessen Wunschprojekt, das sie verwirklichte, als er zu krank wurde, um selbst Regie zu führen. Es ist ein Porträt des Künstlers als Knabe und junger Mann und eine Ode an die Magie des Kinos. Gedreht in Demys Heimatstadt Nantes, zeichnet die phantasievolle Mischung von Spiel- und Dokumentarfilm Demys Heranwachsen inmitten der Wirren des Zweiten Weltkriegs nach, als er bei Puppenspielen, Märchen, Oper und Filmen Zuflucht findet.

Einzelmiete

Neu hinzugefügt o

Maria Schrader, Deutschland, 2021
mit Maren Eggert, Dan Stevens c7.3

Alma ist Wissenschaftlerin am Berliner Pergamonmuseum. Um Forschungsgelder für ihre Studien zu erhalten, nimmt sie an einem aussergewöhnlichen Experiment teil: Drei Wochen lang muss sie mit einem humanoiden Roboter zusammenleben, dessen künstliche Intelligenz so konzipiert ist, dass er sich in den idealen Lebenspartner verwandeln kann. Das ist Tom, eine Maschine in Menschengestalt, geschaffen, um sie glücklich zu machen.


Kevin Macdonald, GB 2021, 129' c7.5
Jonas Schaffter, Schweiz 2020, 83'

Spotlight

PAOLO SORRENTINO

Regisseur, * Neapel 1970

Der italienische Regisseur Paolo Sorrentino wird am 29. September mit dem Tribute-Award des Zurich Film Festival ausgezeichnet – ein idealer Anlass, um auf drei seiner herausragenden Filme auf cinefile hinzuweisen. Sorrentino gehört zu den grossen Bildermagiern des neueren italienischen Kinos und wird oft in die Tradition Federico Fellinis gestellt. Sein Filme vereinen Sozialkritik mit unbändiger Lebenslust und spitzbübischem Vergnügen an hintergründigen szenischen und visuellen Einfällen. Ironische, melancholische und aberwitzige Momente gehen bei ihm Hand in Hand und fügen sich zu einem schillernden Bild zeitgenössischer Italianità.

Zugabe

LAUREL & HARDY & «MONEY»

YouTube-Remix von Lord Jeremy

In Bonnie Scotland (1935) werden Stan & Ollie zum Müllsammeln verknurrt. Doch ein Tänzchen in Ehren kann niemand verwehren.

 

Über alle Grenzen

Sechs Filme über Flucht und Migration

Eldorado
Markus Imhoof, 2018
Wie Geflüchtete und MigrantInnen heute behandelt werden: auf dem Mittelmeer, in Italien und in der Schweiz.
Volunteer
Anna Thommen, Lorenz Nufer, 2019
Die freiwilligen HelferInnen an den Stränden Griechenlands und wie der Einsatz ihr Leben verändert.
Das Boot ist voll
Markus Imhoof, 1981
Von der harten Schweizer Flüchtlingspolitik im Zweiten Weltkrieg – das Gegenstück zu «Die letzte Chance».
Human Flow
Ai Weiwei, 2017
Die grosse Reise des chinesischen Künstlers Ai Weiwei zu den weltweiten Geflüchtetencamps und -heimen.
Reise der Hoffnung
Xavier Koller, 1990
Das Drama einer türkischen Einwanderer-Familie in den Schweizer Bergen. Nach einer wahren Geschichte und oscarprämiert.
Die letzte Chance
Leopold Lindtberg, 1945
Eine zusammengewürfelte Gruppe von Geflüchteten rettet sich im Zweiten Weltkrieg über die Berge in die Schweiz.

Gut zu wissen: Die Registrierung auf cinefile ist kostenlos und verpflichtet Sie zu nichts. Das Stream99-Monatsabo ist ideal zum Kennenlernen und monatlich kündbar.

Testabo lösen

cinefile – Die Streaming-Alternative aus der Schweiz

cinefile ist der Streaming-Dienst für LiebhaberInnen von internationalen und Schweizer Arthouse- und Independent-Filmen. Drei Jahre nach der Lancierung umfasst die Online-Plattform bereits mehr als 600 Filme, darunter über 200 Schweizer Produktionen. Die Streaming-Auswahl reicht vom gehobenen Unterhaltungs- bis zum rigorosen Kunstfilm und versucht dabei das Platte und Abgestandene genauso zu vermeiden wie das Verstiegene und Prätentiöse. Kuratiert wird die Plattform von ausgewiesenen Film-ExpertInnen rund um den bekannten Schweizer Filmkritiker und cinefile-Gründer Andreas Furler. “Die Grundidee von cinefile”, sagt Andreas Furler, “ist, dass hier zusammenkommt, was wir bei Netflix & Co nie fanden: Filme, die eben noch in den Arthouse-Kinos liefen, genauso wie Reprisen und Klassiker. Sogenannt grosses Kino genauso wie “kleines“, und auch die Unterscheidung von Arthouse und Mainstream kümmert uns nicht, solange ein Film uns gefällt. Bei der Qualität machen wir keine Abstriche. Wir wollen nicht möglichst viele, sondern möglichst gut Filme auf cinefile zum Streamen anbieten und trennen bei der Auswahl die Spreu vom Weizen entsprechend konsequent. Klasse statt Masse, so lautet unsere Devise.”

Streamen in der Einzelmiete ohne Abo-Verpflichtung

Die liebevoll zusammengestellte Film-Auswahl wächst natürlich trotzdem kontinuierlich, da sie laufend ergänzt wird um die besten neuen Kinofilme sowie um ausgewählte Reprisen, Klassiker, Dokumentarfilme und Kurzfilme. Fast alle Filme sind mit der Basic-Registrierung ohne Abo-Verpflichtung zur Einzelmiete erhältlich. Sie sind alle in HD und Originalversion mit frei wählbaren Untertiteln verfügbar, teils auch in deutschen oder französischen Synchronfassungen, und das Streamen ist einfach: Hat man eine Kreditkarte hinterlegt, so ist jeder neue Filme per Klick erhältlich und läuft im Nu los. Mit der Air-Play-Funktion von Apple-TV oder einem Chromecast-Stecker streamen Sie die Filme auch problemlos auf Ihrem grossen Fernsehbildschirm. Streaming auf cinefile ist aus lizenzrechtlichen Gründen nur in der Schweiz und in Liechtenstein möglich.

Stream99: Die besten Filme im attraktiven Streaming-Abo

Zu den einzigartigen Features von cinefile gehört das Abo Stream99. Es versammelt 99 der besten und beliebtesten Filme zu einer Kollektion, die im Monats- oder Jahresabo für 9 bzw. 90 Franken geschaut werden kann. Jede Woche kommen 1-2 neue Filme zur Stream99-Library hinzu, während die ältesten Filme wegfallen, so dass sich die Auswahl laufend erneuert. Da die neusten Kinofilme allerdings für Streaming-Flatrate-Angebote nicht verfügbar sind, haben natürlich auch Stream99-AbonnentInnen die Möglichkeit, Filme in der Einzelmiete zu streamen und so auf die komplette Online-Kollektion von cinefile zuzugreifen. Umgekehrt sind als kleines Dankeschön an unsere Stream99-AbonnentInnen einzelne Filme exklusiv in Stream99 erhältlich. Im Moment sind das etwa zwei Klassiker von Abbas Kiarostami und ein Zyklus mit Dokumentarfilmen von Agnès Varda. Einige weitere Stream99-Highlights: “The Rider” von Oscarpreisträgerin Chloé Zhao (“Nomadland”), “Memories of Murder” und “Mother” von Oscarpreisträger Bong Joon-ho (“Parasite”) sowie “Mollys Game” von Aaron Sorkin. Die ganze Übersicht finden Sie hier.

Bonusmaterial à discrétion begleitet das Streamen

Zu den Besonderheiten von cinefile gehört das Bonusmaterial, das online alle Streaming-Filme begleitet und bei deren Einordnung hilft: Kurzkritiken und ausführliche Besprechungen, Videoessays, Live-Interviews oder Portraits und Hintergrundanalysen in schriftlicher und filmischer Form. Diese Trouvaillen aus dem weltweiten Netz der Cinéphilie werden von unserem Redaktionsteam mit dem gleichen Aufwand und Elan zusammengestellt wie die Filme selbst. 

Eine breite Auswahl an Genres und Auswahlkriterien

Auf der Streaming-Plattform cinefile bieten wir eine breite Auswahl an Genres an: Dramen, Tragikomödien und Komödien, Krimis und Thriller, Dokumentar- und Kinderfilme, Western oder Science-Fiction... Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, arbeiten wir zurzeit an einem Filtersystem, das Ihnen nicht nur die Selektion von Genres, sondern auch eine Eingrenzung nach weiteren Kriterien wie dem Herkunftsland oder den Sprachen eines Films ermöglicht. Dieser ausgeklügelte “Filmfinder” wird ab Herbst 2021 auf cinefile online gehen. Bereits jetzt können Sie sich aber beliebig viele Filme in Ihrer persönlichen Watchlist vormerken, die nach aktuellen Kinofilmen und Streamingfilmen gegliedert ist und zudem alle Filme anzeigt, die Sie auf cinefile schon geschaut haben. 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.