Rapito

Marco Bellocchio, Frankreich, Deutschland, Italien, 2023o

s
vzurück

Bologna, 1858: Die katholische Kirche erhebt Anspruch auf Edgardo, den siebenjährigen Sohn der jüdischen Familie Mortara. Als Säugling wurde der Junge heimlich von seiner Amme getauft, und das päpstliche Gesetz sieht vor, dass ein Kind in diesem Fall katholisch erzogen wird. Die verzweifelten Eltern tun alles, um ihren Sohn wiederzubekommen. Unterstützt von der Öffentlichkeit und der internationalen jüdischen Gemeinde, nimmt ihr Kampf politische Dimensionen an. Doch der Papst weigert sich, das Kind zurückzugeben und nutzt den Fall, um seine Macht zu stärken.

Der italienische Regisseur Marco Bellocchio wächst mit zunehmendem Alter über sich hinaus. Er dreht Filme, wie man sie nicht mehr macht, obwohl noch nie jemand Filme wie er gemacht hat. Es sind dichte Werke mit einer scheinbar glatten, aber in der Tiefe vibrierenden Handschrift. Sie werden von den besten italienischen SchauspielerInnen getragen, die er mit dem gebändigten Furor jedes grossen Maestro in Szene setzt. Der musikalische Vergleich passt gut: Ein bisschen wagnerianisch strebt Bellocchios Kino mit dem Status eines Gesamtkunstwerks an, anders lohnt es sich nicht, Filme zu machen. Rapito folgt diesem Credo des Alles oder Nichts und gewinnt die Wette. Der Handlungskern ist historisch belegt: In den 1850er Jahren wird ein jüdisches Kind auf Befehl des Papstes entführt. Seine Familie versucht es mit allen Mitteln zurückzuholen und gerät in den Strudel der Ereignisse. Der 80-jährige Regisseur verwandelt den historischen Stoff in ein reines Melodrama und jede Einstellung erinnert an die italienische Malerei jener Zeit. Die Musik von Fabio Massimo Capogrosso begleitet das filmische Fresko mit Prunk und Eleganz. Und Bellocchio beweist noch einmal, dass er zu den grossen Künstlern seines Landes gehört.

Émilien Gür

Galerieo

Filmdateno

Synchrontitel
L'Enlèvement FR
Kidnapped EN
Genre
Drama, Historisch
Länge
125 Min.
Originalsprachen
Hebräisch, Italienisch, Latein
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.0/10
IMDB-User:
7.0 (2231)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen

Cast & Crewo

Enea SalaEdgardo Mortara bambino
Leonardo MalteseEdgardo Mortara ragazzo
Paolo PierobonPapa Pio IX
MEHR>
Wir verwenden Cookies. Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung.