Überspringen
e

Ghetto

Thomas Imbach, Schweiz, 1997o

s
vzurück

Ghetto begleitet ein Sekundarschulklasse in Meilen neun Monate lang in ihrem Alltag kurz vor Ende der Schulzeit. Die Schülerinnen und Schüler wissen nicht, was sie danach erwartet. Ihre persönliche Entwicklung und ihre Beziehungen zu den Gleichaltrigen absorbieren sie stark. Gleichzeitig müssen sie wegweisende Entscheidungen für ihre Zukunft in der Welt der Erwachsenen fällen.

Ghetto liefert ein unerhört lebendiges, wahrhaftiges und berührendes Bild dieser Generation, die mit einem nie gekannten Liberalismus in einer nie gekannten wirtschaftlichen Zwangslage konfrontiert ist.

Walter Ruggle

Galerieo

31.03.1997

Von Pierre Lachat

© Alle Rechte vorbehalten Filmbulletin. Zur Verfügung gestellt von Filmbulletin Archiv
Swiss Films, 09.09.2019

Von Constantin Wulff

© Alle Rechte vorbehalten Swiss Films. Zur Verfügung gestellt von Swiss Films Archiv
cinemabuch.ch, 09.09.2019

Von CONSTANTIN WULFF

© Alle Rechte vorbehalten cinemabuch.ch. Zur Verfügung gestellt von cinemabuch.ch Archiv

Filmdateno

Genre
Dokumentarfilm
Länge
116 Min.
Originalsprache
Schweizerdeutsch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung6.7/10
IMDB-User:
6.7 (46)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen

Cast & Crewo

Thomas ImbachRegie
Monika GsellDrehbuch
Thomas ImbachDrehbuch
MEHR>

Bonuso

gGeschrieben
Besprechung Filmbulletin
Pierre Lachat
s
Porträt über Thomas Imbach
Swiss Films / Constantin Wulff
s
Essay zum Schweizer Film vor der Jahrtausendwende
cinemabuch.ch / CONSTANTIN WULFF
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.