cinefile schenken? Bestellen Sie unsere Gutscheine à CHF 25.- oder CHF 50.- gleich hier!

No More Smoke Signals

Fanny Bräuning, Schweiz, 2008o

s
vzurück

Der Radiosender "Kili Radio - Voice of the Lakota Nation" sendet aus dem ärmsten Ureinwohner-Reservat der USA. Das einfache Holzhaus der Radiostation wird zum Ausgangspunkt für grosse und kleine Geschichten. Da ist Roxanne Two Bulls, die auf dem Land ihrer Ahnen ein neues Leben beginnen will. Da ist der junge DJ Derrick, der bei Kili seine musikalische Ader entdeckt. Und da ist der weisse Anwalt Bruce, der seit 30 Jahren versucht, einen indianischen Freiheitskämpfer aus dem Gefängnis freizubekommen.

Fanny Bräuning gelingt mit ihrem Debüt ein wahrhaftiger Einblick in den Alltag, die Sorgen und Hoffnungen von Native Americans, frei von jeglichen Stereotypen. Nicht Rauchsignale, sondern der Radiosender verbindet die Urbevölkerung Amerikas heute. Die Regisseurin erzählt eine Geschichte weit weg von der Schweiz und reiht sich damit ein in die Tradition des Schweizer Reisedokumentarfilms. Gleichzeitig hebt sich «No More Smoke Signals» ab, da die Regisseurin dem Exotischen nicht verfällt. Im Gegenteil: Fanny Bräunings filmische Beobachtungen sind unglaublich präzise und empathisch und genau damit offenbart sie einen einmaligen Einblick in eine fremde Kultur. (Auszug)

Seraina Rohrer

Einblicke in die wichtige Arbeit der Radiostation werden in Beobachtungen der Lebensverhältnisse der Lakota eingebettet, die Zeugnis ablegen vom nicht überwundenen Unrecht, das den «American natives» im Zug der Kolonialisierung widerfuhr.

Hans Messias

Der Dokumentarfilm No More Smoke Signals der Baslerin Fanny Bräuning lebt von den hypnotischen Landschaftsbildern dieses Niemandslandes und den charismatischen Protagonisten, die durch die Radiostation miteinander verbunden sind. (...) Bräuning konzentriert sich in ihrem beeindruckenden Film auf die Bedeutung des Radios für die Gemeinschaft. Radio Kili bringt einen Funken Hoffnung in ihren Alltagskampf und stärkt sie in ihrem angeschlagenen Selbstbewusstsein. (Auszug)

Sarah Stähli

Galerieo

14.04.2009
© Alle Rechte vorbehalten Filmbulletin. Zur Verfügung gestellt von Filmbulletin Archiv
KILI Radio - Voice of the Lakota Nation, 05.05.2020
© Alle Rechte vorbehalten KILI Radio - Voice of the Lakota Nation. Zur Verfügung gestellt von KILI Radio - Voice of the Lakota Nation Archiv
3 Fragen an Fanny Bräuning
/ filmo
de / 05.05.2020 / 02‘28‘‘

Fighting addiction on the Pine Ridge Reservation
/ The Guardian
en / 28.09.2017 / 11‘07‘‘

Bericht über das Pine Ridge Reservat
/ NZZ
de / 24.10.2019 / 5‘58‘‘

Süddakota: Heiliges Land der Indianer
/ ARTE
de / 24.11.2019 / 13‘26‘‘

KILI Radio - Livestream
Von / KILI Radio - Voice of the Lakota Nation
en / N‘N‘‘

Bericht zur Premiere des Films
Von / SRF
de / 2‘45‘‘

Filmdateno

Genre
Dokumentarfilm
Länge
90 Min.
Originalsprache
Englisch
Wichtige Auszeichnungen
Schweizer Filmpreis 2009: Bester Dokumentarfilm | Solothurner Filmtage 2009: Prix de Soleure
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.8/10
IMDB-User:
7.8 (51)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen q

Cast & Crewo

Fanny BräuningRegie
Fanny BräuningDrehbuch
Pierre MennelKamera
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
3 Fragen an Fanny Bräuning
filmo, de , 02‘28‘‘
s
Fighting addiction on the Pine Ridge Reservation
The Guardian, en , 11‘07‘‘
s
Bericht über das Pine Ridge Reservat
NZZ, de , 5‘58‘‘
s
Süddakota: Heiliges Land der Indianer
ARTE, de , 13‘26‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung Filmbulletin
Irene Genhart
s
KILI Radio - Offizielle Homepage
KILI Radio - Voice of the Lakota Nation / Redaktion
s
hGesprochen
KILI Radio - Livestream
KILI Radio - Voice of the Lakota Nation / en / N‘N‘‘
s
Bericht zur Premiere des Films
SRF / de / 2‘45‘‘
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.