The Whale

Darren Aronofsky, USA, 2022o

s
vzurück

Der Englischlehrer Charlie führt seit dem Tod seines Liebhabers, für den er einst Frau und Tochter verlassen hat, ein zurückgezogenes Leben, in dessen Verlauf er mehr als 200 Kilo angefuttert hat. Um den Kokon der Trauer endlich zu verlassen und sich mit seiner Famiie auszusöhnen, sucht er wieder den Kontakt zu seiner siebzehnjährigen Tochter Ellie.

Das Kino ist eine seltsame Sache. Man schaut sich problemlos – was sagen wir: vollkommen gefesselt – einen Film über einen unfasslich dicken Mann mittleren Alters an, der einzig von der Schwester seines verstorbenen Liebhabers, von einem jungen Missionar und von seiner blindwütigen Tochter im Teenageralter Besuch bekommt – und im übrigen wild entschlossen scheint, sich zu Tode zu fressen. Und man ist mit dieser Faszination nicht allein. Brendan Fraser hat für die Verkörperung dieses menschlichen Wals im März 2023 den Oscar als bester Hauptdarsteller bekommen, mehr als 100'000 Userinnen haben dem Film auf der berühmten Zehnerskala von IMDb mit 8 bis 10 benotet. Die Lösung dieses Rätsel lautet Darren Aronofsky. Der New Yorker Harvard-Absolvent und Schöpfer filmischer Psychotrips wie Requiem for a Dream und Black Swan schafft es mit diesem Kammerspiel abermals, uns zwei Stunden an den Stuhl zu fesseln, ohne auch nur den einen Schauplatz, die höhlenartige Wohnung des Protagonisten, zu verlassen. Wie er das macht? Eigentlich einfach: mit einer Geschichte, die immer im Fluss bleibt, weil die Vorgeschichte nur langsam ans Licht kommt. Wir erfahren nach und nach, wie der schwule Ehemann Familienvater wurde, was er für seine spätere Liebe opferte und wen er damit verletzt hat. Wie die grossen Theaterautoren zeichnet Aronofsky seinen Antihelden nicht einfach als dumpfen Koloss, sondern als vitale Figur voller Widersprüche; wie sie portioniert er die Enthüllungen clever und treibt sie frei von falschen Hemmungen ihrem dramatischen Höhepunkt entgegen. Einzelnen dürfte dies, vor allem am schier metaphysischen Ende, zu weit gehen. Mir ging es eher wie Franz Kafka laut Tagebucheintrag am 20. November 1913: "Im Kino gewesen. Geweint."

Andreas Furler

Galerieo

25.04.2023
© Alle Rechte vorbehalten Frankfurter Allgemeine Zeitung. Zur Verfügung gestellt von Frankfurter Allgemeine Zeitung Archiv
artechock.de, 16.07.2023
© Alle Rechte vorbehalten artechock.de. Zur Verfügung gestellt von artechock.de Archiv
The Hollywood Reporter, 03.09.2022
© Alle Rechte vorbehalten The Hollywood Reporter. Zur Verfügung gestellt von The Hollywood Reporter Archiv
Chicago Sun-Times, 18.12.2022
© Alle Rechte vorbehalten Chicago Sun-Times. Zur Verfügung gestellt von Chicago Sun-Times Archiv
àVoir-àLire, 06.03.2023
© Alle Rechte vorbehalten àVoir-àLire. Zur Verfügung gestellt von àVoir-àLire Archiv
Ecran Large, 07.03.2023
© Alle Rechte vorbehalten Ecran Large. Zur Verfügung gestellt von Ecran Large Archiv
Interview with Brendan Fraser
/ Jimmy Kimmel Live
en / 15.12.2022 / 14‘45‘‘

Brendan Fraser Breaks Down His Most Iconic Characters
/ GQ
en / 15.11.2022 / 21‘01‘‘

Brendan Fraser's acceptance speech for Best Actor at 2023 Oscars
/ ABC7
en / 12.03.2023 / 02‘50‘‘

Filmdateno

Genre
Drama
Länge
117 Min.
Originalsprache
Englisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.7/10
IMDB-User:
7.7 (204299)
Cinefile-User:
7.5 (12)
KritikerInnen:
< 3 Stimmen q

Cast & Crewo

Brendan FraserCharlie
Sadie SinkEllie
Hong ChauLiz
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Interview with Brendan Fraser
Jimmy Kimmel Live, en , 14‘45‘‘
s
Brendan Fraser Breaks Down His Most Iconic Characters
GQ, en , 21‘01‘‘
s
Brendan Fraser's acceptance speech for Best Actor at 2023 Oscars
ABC7, en , 02‘50‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung Frankfurter Allgemeine Zeitung
SANDRA KEGEL
s
Besprechung artechock.de
Axel Timo Purr
s
Besprechung The Hollywood Reporter
DAVID ROONEY
s
Besprechung Chicago Sun-Times
Richard Roeper
s
Besprechung àVoir-àLire
Thomas Bonicel
s
Besprechung Ecran Large
Clément Costa
s
Wir verwenden Cookies. Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung.