Apenas el sol

Aramí Ullón, Paraguay, Schweiz, 2020o

s
vzurück

Seit seiner gewaltsamen Vertreibung aus dem paraguayischen Chaco in den 60er Jahren, sammelt der indigene Ayoreo Mateo Sobode Chiqueño Geschichten, Lieder und Zeugnisse seines Volkes. Er will das Erbe einer verschwindenden Kultur sichern und bereist unermüdlich die weit verstreuten trostlosen Siedlungen im trockenen und staubigen Chaco.

Arami Ullóns Dokumentarfilm ist ein intimes Porträt einer exotischen Gemeinschaft und gleichzeitig schmerzhaftes Mahnmal für ein irreversibles Unrecht an den Ayoreo, die hier nur stellvertretend für viele andere Bevölkerungsgruppen mit ähnlichem Schicksal stehen. Bei einer ruhigeren Kameraführung hätten die von Schmerz und Ohnmacht gezeichneten Gesichter noch eindrücklicher gewirkt. Im Kino.

Teresa Vena

Galerieo

Filmdateno

Synchrontitel
Nothing but the Sun EN
Genre
Dokumentarfilm
Länge
75 Min.
Originalsprache
Spanisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.1/10
IMDB-User:
7.1 (74)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen

Cast & Crewo

Mateo Sobode ChiquenoSelf
Aramí UllónRegie
Aramí UllónDrehbuch
MEHR>
Wir verwenden Cookies. Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung.