Überspringen

About Endlessness

Roy Andersson, Schweden, Deutschland, Norwegen, Frankreich, 2019o

s
vzurück

Ein von "Tausendundeine Nacht" inspirierter Episodenfilm über das menschliche Dasein, seine ganze Schönheit und Grausamkeit: Ein Liebespaar entschwebt über das vom Krieg zerfressene Köln; auf dem Weg zu einem Kindergeburtstag muss ein Vater mitten in einem Wolkenbruch seiner Tochter die Schuhe binden; eine geschlagene Armee marschiert mutlos zu einem Kriegsgefangenenlager; junge Mädchen beginnen einen Tanz vor einem Café.

Mit fröhlichen Menschen hat Andersson sonst ja nicht viel am Hut. Aber in dieser Abfolge von Tableaus hat der preisgekrönte Schwede auch mal Platz für tanzende Teenager. Ein kleiner Hoffnungsschimmer in einer aschgrauen Welt, die unter den Folgen des Zweiten Weltkriegs zu ächzen scheint. Allerdings waren Anderssons Werke auch schon verstörender.

Hans Jürg Zinsli

Galerieo

Filmdateno

Originaltitel
Om det oändliga
Synchrontitel
Über die Unendlichkeit DE
Pour l'éternité FR
Genre
Drama
Länge
76 Min.
Originalsprache
Schwedisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung6.5/10
IMDB-User:
6.9 (2604)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
5.2 (5) q

Cast & Crewo

Lisa BlohmChampagne Lover
Kristina EkmarkMarketing Director
Martin SernerPriest
MEHR>
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.