Überspringen
e

Thirst

Park Chan-wook, Republik Korea, 2009o

s
vzurück

Der koreanische Priester Sang-hyeon stellt sich in Afrika als Versuchsperson für ein Heilmittel gegen ein tödliches Virus zur Verfügung. Der Versuch scheitert, Sang-heyon stirbt - und aufersteht nach einer letzten Transfusion mit Vampirblut in den Adern. Die neue Blutgier und speziell das Verlangen nach der Frau seines Jugendfreunsdes stürzt den Priester in ein Dilemma.

Wohin man in Durst blickt, überall ragen Splitter unserer Populärkultur hervor - nur dass Park Chan-wook sie wild querdenkend neu assoziiert. […] Park verweigert seinem Beisser die romantische Aura, die hochgeschlagene Kappe, den wehenden Mantel; sein Priester müht sich in kahlen Klinikgängen und auf peinlichen Familienabenden. […] Wer die große Sinnsuche erhofft, und ein Austarieren von Schuld und Sühne erwartet, dessen Erkenntnisdurst bleibt ungelöscht, denn der Film mäandert, wirft sich erlebnisgeil in jeden dunklen Hohlweg, an dem er vorbeikommt. Vor allem aber ist es ist ein grandioses Zerstörungswerk, das mit teuflischer Lust Sprengsätze zündet, unter Klischees, Genres und Erwartungen.

Hanns-Georg Rodek

Galerieo

19.09.2009

Von Birte Lüdeking

© Alle Rechte vorbehalten critic.de. Zur Verfügung gestellt von critic.de Archiv
epd Film, 30.09.2009

Von Patrick Seyboth

© Alle Rechte vorbehalten epd Film. Zur Verfügung gestellt von epd Film Archiv
artechock.de, 21.10.2009

Von Rüdiger Suchsland

© Alle Rechte vorbehalten artechock.de. Zur Verfügung gestellt von artechock.de Archiv
rogerebert.com, 11.08.2009

Von Roger Ebert

© Alle Rechte vorbehalten rogerebert.com. Zur Verfügung gestellt von rogerebert.com Archiv
The New York Times, 29.07.2009

Von A. O. SCOTT

© Alle Rechte vorbehalten The New York Times. Zur Verfügung gestellt von The New York Times Archiv
abusdecine.com, 05.08.2019

Von Mathieu Payan

© Alle Rechte vorbehalten abusdecine.com. Zur Verfügung gestellt von abusdecine.com Archiv
Le Monde, 28.09.2009

Von Isabelle Regnier

© Alle Rechte vorbehalten Le Monde. Zur Verfügung gestellt von Le Monde Archiv
Interview with Park Chan-Wook
/ DP/30: The Oral History of Hollywood
en / 05.01.2013 / 36‘45‘‘

Screenwriters Lecture from Park Chan-wook
/ BAFTA Guru
en / 13.04.2017 / 65‘11‘‘

Filmdateno

Originaltitel
Bakjwi
Synchrontitel
Durst DE
Thirst, ceci est mon sang FR
Genre
Drama, Horror
Länge
135 Min.
Originalsprachen
Koreanisch, Französisch, Englisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.1/10
IMDB-User:
7.1 (38192)
Cinefile-User:
k.A.
KritikerInnen:
k.A. q

Cast & Crewo

Song Kang-hoPriest Sang-hyeon
Kim Ok-binTae-ju
Kim Hae-sookLady Ra
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Interview with Park Chan-Wook
DP/30: The Oral History of Hollywood, en , 36‘45‘‘
s
Screenwriters Lecture from Park Chan-wook
BAFTA Guru, en , 65‘11‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung critic.de
Birte Lüdeking
s
Besprechung epd Film
Patrick Seyboth
s
Interview mit Park Chan-Wook
artechock.de / Rüdiger Suchsland
s
Besprechung rogerebert.com
Roger Ebert
s
Besprechung The New York Times
A. O. SCOTT
s
Besprechung abusdecine.com
Mathieu Payan
s
Besprechung Le Monde
Isabelle Regnier
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.