Überspringen
e

Tambour Battant

François-Christophe Marzal, Schweiz, 2019o

s
vzurück

Im Frühling 1970 breitet sich im Walliser Dorf Monchoux Unruhe aus. Nicht etwa wegen den bevorstehenden Abstimmungen über das Frauenstimmrecht oder die Ausweisung von Ausländern, sondern, ungleich schlimmer, wegen der drohenden Aufslöung der Dorfkapelle. Die Hälfte der Einwohner schiebt Aloys die Schuld zu, die andere Pierre. Die Meinungsverschiedenheiten werden auf politische, musikalische und amouröse Weise ausgetragen.

Anhand des Blaskapellenstreits greift die Komödie mit einem Augenzwinkern Diskussionen um das Frauenstimmrecht und um italienische Gastarbeiter auf. Das geht in Ordnung, der Film soll in erster Linie unterhalten. Trotzdem wünscht man sich, er wäre in seiner Ausführung etwas frecher.

dpo

Ce long métrage signé François-Christophe Marzal plonge le spectateur dans une lutte épique sur fond de fanfares dans un village fictif situé en Valais dans les années 70. Une vraie réussite.

Jean-François Albelda

Galerieo

Le Temps, 10.06.2019

Von Stéphane Gobbo

© Alle Rechte vorbehalten Le Temps. Zur Verfügung gestellt von Le Temps Archiv
Tribune de Genève, 11.06.2019

Von Pascal Gavillet

© Alle Rechte vorbehalten Tribune de Genève. Zur Verfügung gestellt von Tribune de Genève Archiv
François-Christophe Marzal et Sabine Timoteo, invités dans "Vertigo"
Von Pierre Philippe Cadert / RTS Radio
fr / 43‘19‘‘

Filmdateno

Genre
Komödie
Länge
90 Min.
Originalsprache
Französisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.3/10
IMDB-User:
7.3 (6)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen q

Cast & Crewo

Pierre Mifsud Alois
Pascal Demolon Pierre
Sabine TimoteoMarie-Thérèse
MEHR>

Bonuso

gGeschrieben
Besprechung Le Temps
Stéphane Gobbo
s
Besprechung Tribune de Genève
Pascal Gavillet
s
hGesprochen
François-Christophe Marzal et Sabine Timoteo, invités dans "Vertigo"
RTS Radio / fr / 43‘19‘‘
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.