Überspringen
e

At Eternity's Gate

Julian Schnabel, Frankreich, Schweiz, GB, USA, 2018o

s
vzurück

Während seiner letzten Schaffensphase hat sich der verarmte Maler Vincent van Gogh in der Gegend von Arles und Auvers-sur-Oise niedergelassen. Die Menschen dort begegnen ihm manchmal neugierig, oft aber auch feindselig. Als ihn auch noch der Künstler Paul Gauguin nach einer turbulenten gemeinsamen Zeit allein zurücklässt, verschlimmert sich van Goghs psychischer Zustand gravierend.

Stank van Gogh? Hat er immer mit dem Kopf gewackelt, so dass alles aus seiner Sicht Gezeigte ruckelte, selbst wenn er nur aus dem Fenster schaut? Hat er sich nicht umgebracht, sondern wurde von zwei Burschen versehentlich angeschossen? War er gar Jesus? Julian Schnabels Film beantwortet diese Fragen in theatralen Dialogen und tollen Landschaften. Man lernt außerdem, dass Malerei ein recht undankbares Hobby zu sein scheint. Wie sagte van Gogh? "Das Dasein kann nicht sinnlos sein." Recht hat er, man kann ja immerhin noch ins Kino!

Juliane Liebert

Noch ein Spielfilm über Van Gogh? Brauchts das? Ja, weil das der erste ist, der von einem Künstler gedreht wurde. Der Maler und Filmemacher Julian Schnabel fühlt sich Vincent seelenverwandt und lässt uns durch dessen Augen sehen. Willem Dafoe war für seine Darstellung Van Goghs zu Recht für den Oscar nominiert; unser heimlicher Favorit aber ist Mads Mikkelsen -- als der sexieste Geistliche der jüngeren Filmgeschichte.

Paulina Szczesniak

Galerieo

16.04.2019
© Alle Rechte vorbehalten Frankfurter Allgemeine Zeitung. Zur Verfügung gestellt von Frankfurter Allgemeine Zeitung Archiv
15.04.2019
© Alle Rechte vorbehalten Filmbulletin. Zur Verfügung gestellt von Filmbulletin Archiv
The Guardian, 02.09.2018
© Alle Rechte vorbehalten The Guardian. Zur Verfügung gestellt von The Guardian Archiv
Variety, 02.09.2018
© Alle Rechte vorbehalten Variety. Zur Verfügung gestellt von Variety Archiv
aVoir-aLire.com, 15.02.2019
© Alle Rechte vorbehalten aVoir-aLire.com. Zur Verfügung gestellt von aVoir-aLire.com Archiv
Vincent Van Gogh - Zwischen Genie und Wahnsinn (Dokumentation)
Henri de Gerlache / ARTE
de / 30.06.2016 / 53‘53‘‘

A tour through a Vincent van Gogh exhibition
John Leighton / The Great Masters
en / 30.06.1998 / 54‘19‘‘

Director Julian Schnabel on Vincent van Gogh
Julian Schnabel / TIFF
en / 28.11.2018 / 5‘31‘‘

Interview with Willem Dafoe
/ Build Series
en / 18.12.2018 / 33‘23‘‘

Julian Schnabel sur Van Gogh
Von Rafael Wolf / RTS
fr / 7‘16‘‘

Filmdateno

Synchrontitel
Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit DE
Van Gogh - À la porte de l'éternité FR
Genre
Drama
Länge
111 Min.
Originalsprache
Englisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung6.9/10
IMDB-User:
6.9 (19229)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen

Cast & Crewo

Willem DafoeVincent van Gogh
Rupert FriendTheo van Gogh
Oscar IsaacPaul Gauguin
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Vincent Van Gogh - Zwischen Genie und Wahnsinn (Dokumentation)
ARTE, de , 53‘53‘‘
s
A tour through a Vincent van Gogh exhibition
The Great Masters, en , 54‘19‘‘
s
Director Julian Schnabel on Vincent van Gogh
TIFF, en , 5‘31‘‘
s
Interview with Willem Dafoe
Build Series, en , 33‘23‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung Frankfurter Allgemeine Zeitung
Dietmar Dath
s
Besprechung Filmbulletin
Michael Ranze
s
Besprechung The Guardian
Peter Bradshaw
s
Besprechung Variety
Owen Gleiberman
s
Besprechung aVoir-aLire.com
Gérard Crespo
s
hGesprochen
Julian Schnabel sur Van Gogh
RTS / fr / 7‘16‘‘
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.