cinefile schenken? Bestellen Sie unsere Gutscheine à CHF 25.- oder CHF 50.- gleich hier!

Cronofobia

Francesco Rizzi, Schweiz, 2018o

s
vzurück

Michael ist ein eigenbrötlerischer Mann, der sich auf der Flucht vor sich selbst befindet.

Tagsüber reist er durch die Schweiz in seinem Transporter. In der Nacht beobachtet er heimlich das Leben von Anna, die ein grosses Trauma verarbeitet. Als Anna auf Michael aufmerksam wird, entsteht zwischen den beiden eine eigenwillige Form von Intimität.

Einsamkeit, unterdrückte Gefühle und Selbsttäuschung: Das sind die zentralen Elemente im Spielfilmdebüt des Tessiners Francesco Rizzi. Sein psychologischer Trip in die Abgründe zweier Aussenseiter lebt von einer grandios unterkühlten Ästhetik. So kahl und ungemütlich hat man die Schweiz selten gesehen. Der einzige Hoffnungsschimmer ist Charles Bukowskis Gedicht «Nirvana».

Hans Jürg Zinsli

Galerieo

30.06.2019
© Alle Rechte vorbehalten Filmbulletin. Zur Verfügung gestellt von Filmbulletin Archiv
filmexplorer.ch, 20.03.2019
© Alle Rechte vorbehalten filmexplorer.ch. Zur Verfügung gestellt von filmexplorer.ch Archiv
Tagblatt, 02.07.2019
© Alle Rechte vorbehalten Tagblatt. Zur Verfügung gestellt von Tagblatt Archiv
Neue Zürcher Zeitung, 01.01.2016
© Alle Rechte vorbehalten Neue Zürcher Zeitung. Zur Verfügung gestellt von Neue Zürcher Zeitung Archiv
Variety, 30.12.2018
© Alle Rechte vorbehalten Variety. Zur Verfügung gestellt von Variety Archiv
cineuropa.org, 09.10.2018
© Alle Rechte vorbehalten cineuropa.org. Zur Verfügung gestellt von cineuropa.org Archiv
Interview with director Francesco Rizzi and producer Michela Pini
/ PÖFF
en / 02.12.2018 / 18‘37‘‘

Experimentalfilm: "Chronophobie"
Pierre Villemin / Pierre Villemin
de / 19.06.2018 / 40‘25‘‘

Über das moderne Zeitempfinden
/ Scobel
de / 03.08.2012 / 57‘52‘‘

Filmdateno

Genre
Drama
Länge
94 Min.
Originalsprachen
Italienisch, Schweizerdeutsch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung6.6/10
IMDB-User:
6.6 (109)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen

Cast & Crewo

Vinicio Marchioni
Sabine Timoteo
Leonardo Nigro
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Interview with director Francesco Rizzi and producer Michela Pini
PÖFF, en , 18‘37‘‘
s
Experimentalfilm: "Chronophobie"
Pierre Villemin, de , 40‘25‘‘
s
Über das moderne Zeitempfinden
Scobel, de , 57‘52‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung Filmbulletin
Stephanie Werder
s
Besprechung filmexplorer.ch
Silvia Posavec
s
Besprechung Tagblatt
Lory Roebuck
s
Wie der Zeitsinn unser Leben prägt
Neue Zürcher Zeitung / Seraina Kobler
s
Besprechung Variety
Jessica Kiang
s
Besprechung cineuropa.org
Muriel Del Don
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.