e

100 Dinge

Florian David Fitz, Deutschland, 2018o

s
vzurück

Toni liebt seine Espressomaschine. Paul liebt sein Handy. Toni kann nicht ohne Haarpillen, Paul nicht ohne seine heiligen Sneakers. Aber vor allem kann Paul nicht ohne Toni und Toni nicht ohne Paul. Aber das wissen sie nicht. Immer geht es darum, wer besser oder cooler ist, und das haben sie jetzt davon: Jetzt sitzen sie da, ohne Möbel, ohne Kleidung, nackt und verfroren. Und das ist erst Tag eins! Hundert Tage, haben sie gewettet, müssen sie auf alles verzichten. Jeden Tag kommt nur ein Gegenstand zurück.

Wetten, dass ... du die meisten Dinge, die du besitzt, nicht wirklich brauchst? Klingt nach einer Doku über die Wegwerfgesellschaft, ist aber der Ansatz einer Zeitgeistkomödie, die Konsumkritik übt - in der süffigsten, konsumierbarsten Verpackung. Zwei smarte Jungunternehmer wetten, dass es der andere keine 100 Tage ohne seinen Besitz aushält, und wachen nackig und verkatert in ihren leer geräumten Lofts auf. Jeden Tag dürfen sie genau einen Gegenstand zurückholen. Da wird schnell klar, was wirklich wichtig ist (der gute warme Mantel, nicht das böse Handy). Autor und Regisseur Florian David Fitz und Produzent Matthias Schweighöfer spielen auch die Hauptrollen. Sie haben meistens wenig an und sagen Sätze wie: "Das ist so schlecht, dass es schon fast wieder gut ist." Genau!

Martina Knoben

Galerieo

Filmdateno

Synchrontitel
FR
EN
Genre
Komödie
Länge
111 Min.
Originalsprache
Deutsch
Bewertungen
cccccccccc
Øk.A.
IMDb
k.A.

Cast & Crewo

Florian David FitzPaul
Matthias SchweighöferToni
Miriam SteinLucy
MEHR>
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.