Überspringen

Free Men

Anne-Frédérique Widmann, Schweiz, 2018o

s
vzurück

Im Alter von 18 Jahren beteiligte sich der Schwarze Kenneth Reams an einem Raubüberfall mit Todesfolge und wurde, ohne je einen Schuss abggegeben zu haben, zum jüngsten Häftling im Todestrakt von Arkansas. In 25 Jahren Einzelhaft ist er zum Maler, Dichter und Gründer einer gemeinnützigen Organisation geworden. Während Arkansas sich beeilt, zehn Häftlinge in zehn Tagen hinzurichten, zeichnet der Dokumentarfilm der langjährigen Westschweizer Recherchier- und Fernsehjournalistin Anne-Frédérique Widmann Reams' Kampf um Gerechtigeit und Menschenwürde nach.

Manchmal wirken sich widrige Umstände beim Drehen eines Films zu seinem Vorteil aus. So auch in diesem Fall, in dem das Staatsgefängnis von Arkansas der Regisseurin die Drehgenehmigung und damit jeden Sichtkontakt zu ihrem Protagonisten verweigerte. Die gestandenen USA-Korrespondentin und TSR-Reportagespezialistin Widmann wich aufs Telefon und Gespräche mit Leuten aus Reams’ Umfeld aus. Damit erfasst sie nicht nur diesen haarsträubenden Fall von amerikanischer Willkürjustiz, sondern auch die Situation ihres Protagonisten, die seit einem Vierteljahrhundert von der Welt und seinen Nächsten weggesperrt wird und während dieser halben Ewigkeit bewundernswerte Beharrlichkeit entwickelt hat.

Andreas Furler

Seit 25 Jahren sitzt der Afroamerikaner Kenneth Reams in Isolationshaft – er wurde als 18-Jähriger zum Tod verurteilt. Die Westschweizer Journalistin und Filmemacherin Anne-Frédérique Widmann porträtiert ihn und seinen Fall in der Doku «Free Men», was nicht ganz einfach war: Da das Gefängnis im Bundesstaat Arkansas konsequent die Drehgenehmigung verweigerte, sehen wir Reams nur auf Fotos, und äussern kann er sich bloss übers Telefon. «Free Men» wird zum Internationalen Tag gegen die Todesstrafe gezeigt; im Anschluss erhält das Publikum die Möglichkeit, mit Kenneth Reams am Telefon zu sprechen.

Gregor Schenker

Galerieo

Blick, 13.10.2019
© Alle Rechte vorbehalten Blick. Zur Verfügung gestellt von Blick Archiv
Neue Zürcher Zeitung, 27.10.2015
© Alle Rechte vorbehalten Neue Zürcher Zeitung. Zur Verfügung gestellt von Neue Zürcher Zeitung Archiv
The Boston Globe, 20.03.2019
© Alle Rechte vorbehalten The Boston Globe. Zur Verfügung gestellt von The Boston Globe Archiv
Ciné-Feuilles, 24.05.2020
© Alle Rechte vorbehalten Ciné-Feuilles. Zur Verfügung gestellt von Ciné-Feuilles Archiv
Blog Le Temps, 04.12.2019
© Alle Rechte vorbehalten Blog Le Temps. Zur Verfügung gestellt von Blog Le Temps Archiv
Interview par téléphone de Kenneth Reams dans "Mise au Point"
/ RTS
fr / 24.05.2020 / 8‘21‘‘

Documentary: Meeting America's Death Row Inmates
/ Real Stories
en / 28.08.2017 / 45‘14‘‘

L'interview de Anne-Frédérique Widmann
/ Studio Radio People LIVE
fr / 23.03.2019 / 56‘06‘‘

Film discussion with director Anne-Frédérique Widmann
/ FIFDH Genève
en / 11.04.2018 / 53‘40‘‘

Interview with director Anne Widman & Kenneth Reams
/ Journeyman Pictures
en / 19.06.2019 / 18‘08‘‘

Director Anne Widmann discusses mass incarceration
/ Journeyman Pictures
en / 23.06.2019 / 6‘00‘‘

Filmdateno

Genre
Dokumentarfilm
Länge
90 Min.
Originalsprachen
Englisch, Französisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.4/10
IMDB-User:
7.4 (12)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen

Cast & Crewo

Anne-Frédérique WidmannRegie
Karim AminKamera
Costanza FrancavillaMusik
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Interview par téléphone de Kenneth Reams dans "Mise au Point"
RTS, fr , 8‘21‘‘
s
Documentary: Meeting America's Death Row Inmates
Real Stories, en , 45‘14‘‘
s
L'interview de Anne-Frédérique Widmann
Studio Radio People LIVE, fr , 56‘06‘‘
s
Film discussion with director Anne-Frédérique Widmann
FIFDH Genève, en , 53‘40‘‘
s
Interview with director Anne Widman & Kenneth Reams
Journeyman Pictures, en , 18‘08‘‘
s
Director Anne Widmann discusses mass incarceration
Journeyman Pictures, en , 6‘00‘‘
s
gGeschrieben
Interview mit Protagonist Kenneth Reams
Blick / Fabienne Kinzelmann
s
Reportage: Einblicke in den Todestrakt
Neue Zürcher Zeitung / Charlotte Jacquemart
s
Besprechung The Boston Globe
Peter Keough
s
Besprechung Ciné-Feuilles
Adèle Morerod
s
Besprechung Blog Le Temps
Aude Bertoli
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.