cinefile schenken? Bestellen Sie unsere Gutscheine à CHF 25.- oder CHF 50.- gleich hier!

Die Erschiessung des Landesverräters Ernst S.

Richard Dindo, Niklaus Meienberg, Schweiz, 1976o

s
vzurück

Ernst S. war der erste von insgesamt 17 Männern, die in der Schweiz zwischen 1942 und 1944 wegen Landesverrats hingerichtet wurden. Sein Vergehen: Er hatte zwei Mal Munition der Schweizer Armee entwendet und für ein paar hundert Franken an den deutschen Geheimdienst verkauft. Seine Geschichte warf in der Schweiz hohe Wellen, als der Journalist Niklaus Meienberg 1974 seine Reportage «Die Erschiessung des Landesverräters Ernst S.» veröffentlichte und Regisseur Richard Dindo einen Dokumentarfilm über den Fall drehte.

«Die Kleinen hängt man, die Grossen lässt man laufen»: Diese These wird aufs Schönste illustriert von der Geschichte des Ernst S., die der wegweisende Dokumentarfilm von Niklaus Meienberg und Richard Dindo aufrollt. Ein wichtiges und haarsträubendes Stück helvetische Vergangenheitsbewältigung, in dem die Aussagen der Angehörigen von Ernst S. gleich viel Gewicht erhalten wie die Erkenntnisse des Historikers Edgar Bonjour. Ist es Zufall oder Schicksal, dass der Loser Ernst S. dasselbe Lieblingslied hatte wie der Dällebach Kari? (Auszug)

Michel Bodmer

Der Dokumentarfilm, an dem der Schriftsteller Niklaus Meienberg entscheidend mitgearbeitet hat, liest das Schicksal des jungen Mannes auf der Folie seiner subproletarischen Lebensverhältnisse und versteht sich als Beitrag zur Korrektur der offiziellen Geschichtsschreibung der Schweiz.

Redaktion

Galerieo

St. Galler Tagblatt, 09.12.2012
© Alle Rechte vorbehalten St. Galler Tagblatt. Zur Verfügung gestellt von St. Galler Tagblatt Archiv
Neue Zürcher Zeitung, 03.03.2019
© Alle Rechte vorbehalten Neue Zürcher Zeitung. Zur Verfügung gestellt von Neue Zürcher Zeitung Archiv
Ein Besuch bei Niklaus Meienberg in Paris
/ SRF
de / 17.02.1993 / 4‘58‘‘

Porträt von Regisseur Richard Dindo
/ SRF
de / 10.08.2012 / 25‘36‘‘

Die Schweiz im Zweiten Weltkrieg – Teil 1 (Dokumentation, 1973)
/ SRF
de / 05.03.1973 / 49‘39‘‘

Die Schweiz im Zweiten Weltkrieg – Teil 2 (Dokumentation, 1973)
/ SRF
de / 14.05.1973 / 52‘26‘‘

Niklaus Meienberg: Der Wortgewaltige (Porträt zum 20. Todestag)
Von / Text und Bühne
de / 51‘48‘‘

75 Jahre nach der Erschiessung des Ernst S.
Von / SRF
de / 49‘41‘‘

Filmdateno

Synchrontitel
L'éxécution du traître à la patrie Ernst S. FR
Genre
Dokumentarfilm, Historisch
Länge
99 Min.
Originalsprache
Deutsch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.8/10
IMDB-User:
7.8 (28)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen

Cast & Crewo

Richard DindoRegie
Niklaus MeienbergRegie
Niklaus MeienbergDrehbuch
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Ein Besuch bei Niklaus Meienberg in Paris
SRF, de , 4‘58‘‘
s
Porträt von Regisseur Richard Dindo
SRF, de , 25‘36‘‘
s
Die Schweiz im Zweiten Weltkrieg – Teil 1 (Dokumentation, 1973)
SRF, de , 49‘39‘‘
s
Die Schweiz im Zweiten Weltkrieg – Teil 2 (Dokumentation, 1973)
SRF, de , 52‘26‘‘
s
gGeschrieben
Noch immer "ungut": Der Fall Ernst S.
St. Galler Tagblatt / Marcel Elsener
s
Über die Kontroverse um "Die Erschiessung des Landesverräters Ernst S."
Neue Zürcher Zeitung / Robin Schwarzenbach
s
hGesprochen
Niklaus Meienberg: Der Wortgewaltige (Porträt zum 20. Todestag)
Text und Bühne / de / 51‘48‘‘
s
75 Jahre nach der Erschiessung des Ernst S.
SRF / de / 49‘41‘‘
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.