Überspringen
e

Champions

Javier Fesser, Spanien, 2018o

s
vzurück

Der Assistenztrainer einer spanischen Basketballmannschaft wird zu Sozialstunden verdonnert, nachdem er einen Autounfall verursacht hat: Der Sportcrack soll ein Team geistig behinderter Sportler trainieren und durch die Meisterschaft begleiten. Was als Strafaktion für den aggressiven Ehrgeizling anfängt, wird zu einer Lektion fürs Leben.

Dies ist ein "kleiner Film", keine Frage, und auch seine kleinen dramaturgischen Schwächen wollen wir nicht aus der Welt reden. Doch dies ist auch ein schlagendes Beispiel für die Tatsache, dass auch kleine Filme gross, sprich: packend, sehr lustig und berührend sein können, wenn alle Beteiligten das Herz am rechten Fleck haben. Über die skurrile Grundkonstellation - Sportlerass und menschliches Aas muss sportliche Tölpel trainieren, die ihm dafür menschlich voraus sind - bekommt man Einblick in die wundersam offenherzige Gedanken- und Gefühlswelt geistig "Behinderter", und durch den Lauf der Geschichte werden Werte wie Status und Erfolg, Solidarität und Mitmenschlichkeit sanft in die Rangordnung gebracht, die wir im Alltag oft vergessen. Am Ende des Films hat man den unstillbaren Drang, es diesen Anti- und Superchampions gleichzutun und jeden von ihnen zu umarmen.

Andreas Furler

Film 478 aus der Kategorie: Arroganter Griesgram bekommt vom Gericht Sozialstunden aufgebrummt und wird dadurch zu einem besseren Menschen, diesmal in der Ausprägung "Profi-Trainer muss Mannschaft für geistig Behinderte trainieren". Der Film von Javier Gutierrez bietet wirklich überhaupt keine Überraschungen, erwärmt das Herz aber trotzdem.

Karoline Meta Beisel

Galerieo

film-rezensionen.de, 27.06.2018

Von Oliver Armknecht

© Alle Rechte vorbehalten film-rezensionen.de. Zur Verfügung gestellt von film-rezensionen.de Archiv
kino-zeit.de, 26.01.2019

Von Joachim Kurz

© Alle Rechte vorbehalten kino-zeit.de. Zur Verfügung gestellt von kino-zeit.de Archiv
Die Zeit, 10.06.2013

Von Roger Repplinger

© Alle Rechte vorbehalten Die Zeit. Zur Verfügung gestellt von Die Zeit Archiv
The Hollywood Reporter, 22.04.2018

Von Jonathan Holland

© Alle Rechte vorbehalten The Hollywood Reporter. Zur Verfügung gestellt von The Hollywood Reporter Archiv
aVoir-aLire.com, 06.06.2018

Von Virgile Dumez

© Alle Rechte vorbehalten aVoir-aLire.com. Zur Verfügung gestellt von aVoir-aLire.com Archiv
Fußballtraining für Kinder und Jugendliche mit Behinderung
Roger Repplinger / Die Zeit
de / 10.06.2013 / 4‘19‘‘

How much do you know about intellectual disabilities? (Lecture by a Special Olympics athlete)
Matthew Williams / TED Talks
en / 08.12.2015 / 15‘14‘‘

The 2000 Paralympics Scandal
Austin McConnell / Austin McConnell
en / 08.09.2017 / 13‘22‘‘

"17 Years Together" (short film by director Javier Fesser)
Javier Fesser / Películas Pendelton
en / 26.06.2016 / 14‘36‘‘

Filmdateno

Originaltitel
Campeones
Synchrontitel
Wir sind Champions DE
Genre
Drama, Komödie
Länge
124 Min.
Originalsprache
Spanisch
Bewertungen
cccccccccc
IMDb7.3/10

Cast & Crewo

Javier GutiérrezMarco
Itziar Castro Madre de Jesús
Luisa GavasaAmparo
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Fußballtraining für Kinder und Jugendliche mit Behinderung
Die Zeit, de , 4‘19‘‘
s
How much do you know about intellectual disabilities? (Lecture by a Special Olympics athlete)
TED Talks, en , 15‘14‘‘
s
The 2000 Paralympics Scandal
Austin McConnell, en , 13‘22‘‘
s
"17 Years Together" (short film by director Javier Fesser)
Películas Pendelton, en , 14‘36‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung film-rezensionen.de
Oliver Armknecht
s
Besprechung kino-zeit.de
Joachim Kurz
s
Reportage: Fußballspielen mit geistiger Behinderung
Die Zeit / Roger Repplinger
s
Besprechung The Hollywood Reporter
Jonathan Holland
s
Besprechung aVoir-aLire.com
Virgile Dumez
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.