e

The Extraordinary Journey of the Fakir

Ken Scott, Frankreich, USA, Belgien, Singapur, Indien, 2018o

s
vzurück

Der junge indische Fakir Aja begegnet auf einer Reise nach Paris der wunderschönen Marie - in einem IKEA-Restaurant! Schockverliebt verabredet er sich mit ihr für den nächsten Tag am Eiffelturm. Als er jedoch dummerweise in einem IKEA-Schrank eingesperrt wird, beginnt für Aja eine unglaubliche Reise um die halbe Welt. Wird er Marie je wiedersehen?

Blau ist der Himmel über Mumbai, gelb das Hemd des jungen Inders Aja, der nach Paris aufbricht und sich dort in einem blaugelben Möbelhaus in eine Amerikanerin in rotem Kleid verliebt. Bevor diese Liebe wachsen kann, verschlägt es Aja in einem bollywoodesken Strudel aus Zufall und Schicksal auf eine Reise durch ganz Europa. Ken Scott adaptiert den Roman-Bestseller von Romain Puértolas und macht daraus einen heiteren Film, eine etwas arglose Parabel darauf, dass Optimismus alle Widerstände überwindet.

Ella Tiemann

Ein Feel-Good-Movie über die Flüchtlingskrise? Ja, das liegt schon drin. Aki Kaurismäki hat das auch gemacht. Allerdings war «The Other Side of Hope» intelligent und witzig und kam ohne Schleichwerbung für Möbelhäuser aus.

Gregor Schenker

Galerieo

FilmBizNews, 20.11.2018

Von Capelight Pictures

© Alle Rechte vorbehalten FilmBizNews. Zur Verfügung gestellt vom FilmBizNews Archiv
The Hollywood Reporter, 20.11.2018

Von Jordan Mintzer

© Alle Rechte vorbehalten The Hollywood Reporter. Zur Verfügung gestellt vom The Hollywood Reporter Archiv
Interview with Dhanush
/ Film Companion
en / 20.11.2018 / 33‘00‘‘

Filmdateno

Synchrontitel
Die unglaubliche Reise des Fakirs DE
L'extraordinaire voyage du Fakir FR
Genre
Komödie, Drama
Länge
92 Min.
Originalsprache
Englisch
Bewertungen
cccccccccc
Øk.A.
IMDb
k.A.

Cast & Crewo

DhanushAjatashatru Oghash Rathod
Bérénice BejoNelly Marnay
Barkhad AbdiWiraj
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Interview with Dhanush
Film Companion, en , 33‘00‘‘
s
gGeschrieben
Interview mit Regisseur Ken Scott
FilmBizNews / Capelight Pictures
s
Besprechung The Hollywood Reporter
Jordan Mintzer
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.