Überspringen

Reise der Hoffnung

Xavier Koller, Schweiz, Frankreich, Türkei, GB, 1990o

s
vzurück

Eine türkische Familie hat Haus und Hof verkauft, um ihre Reise in die reiche Schweiz finanzieren zu können. Ein erster Versuch scheitert am Zoll von Chiasso, dann gerät die Familie in die Hände von Schleppern, die sie mit anderen Flüchtlingen in die Berge fahren und trotz eisigem Wetter auf den Weg in die Schweiz schicken. Das auf einer wahren Geschichte basierende Drama wurde mit dem Oscar für den besten fremdsprachigen Film ausgezeichnet.

Dokumentarische Präzision, gepaart mit kühler Musik und symbolstarken Bildern machen den Film zur Parabel über das Paradies Schweiz und seine Grenzen. Die Kurdenproblematik wird im Film nicht explizit angesprochen. Dennoch oder deswegen wirkt der Oscar-gekrönte Film zeitlos aktuell. (Auszug)

Michel Bodmer

Ein «Fait divers», das sich 1988 am Splügenpass zugetragen hat, gab den Anstoss zu Xavier Kollers beklemmendem Spielfilm. Der tragische Fall eines türkischen Ehepaars, das beim Versuch, illegal in die Schweiz einzuwandern, seinen Sohn verliert, hat den Schwyzer Regisseur nicht zu einem plumpen Rührstück verführt; ohne exakt rekonstruieren zu wollen, folgt er weitgehend unprätentiös und nur zuweilen etwas plakativ den Stationen auf einer Reise der bitteren Desillusionierung, die eine nachhaltige Anteilnahme weckt.

nn

Galerieo

04.04.1991
© Alle Rechte vorbehalten Süddeutsche Zeitung. Zur Verfügung gestellt von Süddeutsche Zeitung Archiv
24.08.2016
© Alle Rechte vorbehalten NZZ am Sonntag. Zur Verfügung gestellt von NZZ am Sonntag Archiv
Berner Zeitung, 14.05.2019
© Alle Rechte vorbehalten Berner Zeitung. Zur Verfügung gestellt von Berner Zeitung Archiv
Washington Post, 16.05.1991
© Alle Rechte vorbehalten Washington Post. Zur Verfügung gestellt von Washington Post Archiv
rogerebert.com, 09.05.1991
© Alle Rechte vorbehalten rogerebert.com. Zur Verfügung gestellt von rogerebert.com Archiv
Locarno International Film Festival, 11.08.2016
© Alle Rechte vorbehalten Locarno International Film Festival. Zur Verfügung gestellt von Locarno International Film Festival Archiv
Interview mit Xavier Koller
/ SRF
de / 12.02.2017 / 02‘29‘‘

Schicksal eines Oscargewinners
/ SRF
de / 23.02.2012 / 04‘34‘‘

Oscar für den Besten Fremdsprachigen Film
/ SRF
de / 14.05.2019 / 02‘02‘‘

Porträt von Xavier Koller
/ SRF
de / 13.07.2012 / 26‘39‘‘

Filmdateno

Synchrontitel
Voyage vers l'espoir FR
Journey of Hope EN
Genre
Drama
Länge
110 Min.
Originalsprachen
Deutsch, Türkisch, Schweizerdeutsch
Wichtige Auszeichnungen
Oscar 1991: Bester Fremdsprachiger Film
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.5/10
IMDB-User:
7.5 (1866)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen q

Cast & Crewo

Nur SürerMeryem
Necmettin ÇobanogluHaydar Sener
Emin SivasMehmet Ali
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Interview mit Xavier Koller
SRF, de , 02‘29‘‘
s
Schicksal eines Oscargewinners
SRF, de , 04‘34‘‘
s
Oscar für den Besten Fremdsprachigen Film
SRF, de , 02‘02‘‘
s
Porträt von Xavier Koller
SRF, de , 26‘39‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung Süddeutsche Zeitung
Peter Buchka
s
Besprechung NZZ am Sonntag
Christian Jungen
s
Interview mit Xavier Koller
Berner Zeitung / Hans Jürg Zinsli
s
Besprechung Washington Post
Rita Kempley
s
Besprechung rogerebert.com
Roger Ebert
s
Interview with Xavier Koller
Locarno International Film Festival / Adriano Ercolani
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.