Überspringen

Snowden

Oliver Stone, USA, 2016o

s
vzurück

Edward Snowden arbeitet als Computer-Profi für einen Subunternehmer der NSA. Doch weder seine langjährige Freundin Lindsay Mills noch sein Kollege ahnen, wohin Snowden geht, als er von einem Tag auf den anderen verschwindet. Snowden trifft sich in Hong Kong mit Laura Poitras, dem Journalisten Glenn Greenwald und dem britischen Korrespondenten Ewen MacAskill. Er hat sich vorgenommen, mit der Veröffentlichung von streng geheimen Dokumenten das ganze Ausmaß der Überwachung amerikanischer Geheimdienste offenzulegen.

Verfassungsschützer oder Spion? Die Geschichte von Edward Snowden kennt so ziemlich jeder. Oliver Stone hat es aber doch geschafft, sie noch einmal spannend zu machen, mit einer klaren Identifikationsfigur: Sein Edward Snowden (Joseph Gordon-Levitt) ist ein Anti-Alpha-Männchen, und nur sehr zögerlich kommt er zu dem Schluss, dass er es nicht länger aushält, andere Leute zu bespitzeln. Für Oliver Stone ist das die Rückkehr zu alter Größe.

Susan Vahabzadeh

Stone verzichtet auf Schnittorgien und Pathos und zeigt stattdessen einen unscheinbaren Mann, der aus Patriotismus zu den Special Forces ging, sich dort beide Beine brach, dann bei der CIA und der NSA für sein Land arbeitete – bis er feststellen musste, dass dieses Land seine eigenen Bürger gründlicher bespitzelte als Bürger anderer Nationen. Die Darsteller sind durchs Band exzellent, Stones ruhigster Film ist sein bester geworden.

Thomas Bodmer

Conteur avéré, le réalisateur de JFK pose le décor d’une dystopie par les moyens de communication, soudant le suspense par des scènes calibrées, où la catharsis par la révélation, ne résout pas le schmilblick, mais place la balle dans notre camp, invitant le spectateur citoyen à prendre position.

Frédéric Mignard

Le réalisateur de JFK (1991) et W (2008) signe un biopic passionnant du donneur d’alerte qui a révélé au public les détails des programmes de surveillance de la NSA.

Caroline Vié

Galerieo

22.09.2016
© Alle Rechte vorbehalten Frankfurter Allgemeine Zeitung. Zur Verfügung gestellt von Frankfurter Allgemeine Zeitung Archiv
17.09.2016
© Alle Rechte vorbehalten critic.de. Zur Verfügung gestellt von critic.de Archiv
Der Freitag, 23.09.2016
© Alle Rechte vorbehalten Der Freitag. Zur Verfügung gestellt von Der Freitag Archiv
Time Out, 10.09.2016
© Alle Rechte vorbehalten Time Out. Zur Verfügung gestellt von Time Out Archiv
Podcast with Edward Snowden
/ The Joe Rogan Experience
en / 22.10.2019 / 169‘32‘‘

Comparing Scenes from Oliver Stone's "Snowden" and Laura Poitras' "Citizenfour"
Thomas Flight / Thomas Flight
en / 09.02.2017 / 6‘31‘‘

Video Essay: Oliver Stone – How to Make History
Kevin B. Lee / Fandor
en / 17.09.2016 / 1‘06‘‘

Interview with Oliver Stone
Jason Leopold / Vice
en / 12.09.2016 / 13‘35‘‘

Review
Von Mary Louise Kelly / NPR
en / 4‘31‘‘

Filmdateno

Genre
Drama, Krimi/Thriller
Länge
135 Min.
Originalsprache
Englisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.3/10
IMDB-User:
7.3 (131401)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen q

Cast & Crewo

Joseph Gordon-LevittEdward Snowden
Shailene WoodleyLindsay Mills
Melissa LeoLaura Poitras
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Podcast with Edward Snowden
The Joe Rogan Experience, en , 169‘32‘‘
s
Comparing Scenes from Oliver Stone's "Snowden" and Laura Poitras' "Citizenfour"
Thomas Flight, en , 6‘31‘‘
s
Video Essay: Oliver Stone – How to Make History
Fandor, en , 1‘06‘‘
s
Interview with Oliver Stone
Vice, en , 13‘35‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung Frankfurter Allgemeine Zeitung
Verena Lueken
s
Besprechung critic.de
Nino Klingler
s
Besprechung Der Freitag
Matthias Dell
s
Besprechung Time Out
Joshua Rothkopf
s
hGesprochen
Review
NPR / en / 4‘31‘‘
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.