Cat People

Jacques Tourneur, USA, 1942o

s
vzurück

Die Grafikerin Irena stammt aus Serbien und fürchtet, einer sagenumwobenen Gattung von Menschen anzugehören, die sich bei Erregung oder Eifersucht in Panther verwandeln. Ihr Mann Oliver hat lange Geduld mit Irenas sexueller Abstinenz, doch dann beginnt er sich für seine Kollegin Alice zu interessieren. Das weckt Irenas Eifersucht, mit tödlichen Folgen.

Cat People wurde fast vollständig aus Angst konstruiert. Viel anderes lag bei dem Budget nicht drin. Es gibt acht oder neun Dekors, der Film dauert 73 Minuten, es gibt wenige Spezialeffekte, keine namhaften Stars, die Gewalt wird impliziert oder befürchtet, aber kaum gezeigt. Und doch wurde dieser für 135'000 Dollar gemachte B-Film, der 4 Millionen einspielte, zu RKOs grösstem Kassenschlager von 1942; Citizen Kane hatte 1941 500'000 Dollar eingebracht. Der Film bedeutete einen Neustart für die Karrieren seines Produzenten Val Lewton, seines Regisseurs Jacques Tourneur und seines französischen Stars Simone Simon; er inspirierte Lewtons Produktionsteam zu zehn weiteren makabren Titeln und wurde in ganz Hollywood kopiert – weil er gruselig und zugleich billig war. Schwieriger zu kopieren war das künstlerische Geschick des Films. (Auszug)

Roger Ebert

Galerieo

Filmdateno

Synchrontitel
Katzenmenschen DE
La Féline FR
Genre
Drama, Horror
Länge
73 Min.
Originalsprachen
Tschechisch, Englisch, Serbisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.2/10
IMDB-User:
7.2 (25722)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen q

Cast & Crewo

Simone SimonIrena Dubrovna Reed
Kent SmithOliver Reed
Tom ConwayDr. Louis Judd
MEHR>
Wir verwenden Cookies. Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung.