Le Petit Nicolas – Qu’est-ce qu’on attend pour être heureux ?

Benjamin Massoubre, Amandine Fredon, Kanada, Frankreich, Luxemburg, 2022o

s
vzurück

Über ein grosses weisses Blatt Papier gebeugt, erwecken der Zeichner Jean-Jacques Sempé und der Autor René Goscinny im Paris der 1950er Jahren einen schelmischen kleinen Jungen zum Leben, der als Comicfigur über Jahrzehnte Millionen grosser und kleiner Fans erlangen wird: Le Petit Nicolas. Zwischen Kameradschaft, Streitereien, Spielen und Dummheiten mit seinen Freunden, seinen liebe-, aber mässig verständnisvollen Eltern und einem Lieblingsmädchen (unter all den verpönten) erlebt Nicolas eine Kindheit voller Höhen und kleiner Tiefen. Dabei wird auch zu einem Lebensbegleiter seiner beiden Schöpfer.

2022 gekrönt als bester Langfilm des legendäre Trickfilmfestivals Annecy, wird dieses Animationswunder Kinder und Erwachsene gleichermassen begeistern. Mit dem nachträglich animierten Strich des grossen Zeichners Sempé erzählt der Film von den Abenteuern des schelmischen kleinen Jungen aus Paris, der in den 1050er Jahren aus Sempés Begegnung mit dem späteren Asterix-Autor Goscinny hervorging. En pasant erfährt man mehr über den Schaffensprozess und reist auch in die turbulente Kindheit der beiden Künstler. Wunderbar zudem, wie der liebenswerte Knirps im Lauf des Films zum Vertrauten, öfters gar zum Tröster seiner Schöpfer wird. Ein Animationsfilm voller Humor und Zärtlichkeit vor dem Hintergrund des poetischen Paris, wie es Sempé unvergesslich gezeichnet hat.

Ondine Perier

Grâce à la magie de l’animation, le Petit Nicolas retrouve ses créateurs, les regrettés Goscinny et Sempé, dans cette œuvre pétillante de tendresse.

Caroline Besse

Le Petit Nicolas… vous fait certes monter les larmes aux yeux et encore plus avec la disparition récente de Sempé mais le film pétille aussi de leur complicité et de cette joie de vivre qui unissaient ses créateurs. N’attendez pas pour être heureux : courez le découvrir !

Thierry Chèze

Galerieo

outnow.ch, 21.05.2022
© Alle Rechte vorbehalten outnow.ch. Zur Verfügung gestellt von outnow.ch Archiv
epd Film, 24.11.2022
© Alle Rechte vorbehalten epd Film. Zur Verfügung gestellt von epd Film Archiv
Bande à Part, 11.10.2022
© Alle Rechte vorbehalten Bande à Part. Zur Verfügung gestellt von Bande à Part Archiv
France Info Culture, 11.10.2022
© Alle Rechte vorbehalten France Info Culture. Zur Verfügung gestellt von France Info Culture Archiv
Amandine Fredon & Benjamin Massoubre talk about their film
/ UniFrance
en / 16.06.2022 / 03‘27‘‘

Sempé et Goscinny : Les secrets du Petit Nicolas
/ INA Culture
fr / 11.08.2022 / 08‘09‘‘

Interview minutée de Benjamin Massoubre
Von / Bande à Part
fr / 14‘52‘‘

Filmdateno

Synchrontitel
Der kleine Nick erzählt vom Glück DE
Le Petit Nicolas - Qu’est-ce qu’on attend pour être heureux ? FR
Little Nicholas - Happy as Can Be EN
Genre
Animation, Kinder/Familie
Länge
82 Min.
Originalsprache
Französisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.2/10
IMDB-User:
7.2 (778)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen

Cast & Crewo

Alain ChabatGoscinny (voice)
Laurent LafitteSempé (voice)
Simon FaliuNicolas (voice)
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Amandine Fredon & Benjamin Massoubre talk about their film
UniFrance, en , 03‘27‘‘
s
Sempé et Goscinny : Les secrets du Petit Nicolas
INA Culture, fr , 08‘09‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung outnow.ch
Chris Schelb
s
Besprechung epd Film
Gerhard Midding
s
Besprechung Bande à Part
Emmanuel Raspiengeas
s
Besprechung France Info Culture
Jacky Bornet
s
hGesprochen
Interview minutée de Benjamin Massoubre
Bande à Part / fr / 14‘52‘‘
s
Wir verwenden Cookies. Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung.