cinefile Gutscheine für jede Gelegenheit. Jetzt entdecken.

È stata la mano di Dio

Paolo Sorrentino, Italien, 2021o

s
vzurück

Neapel in den 1980er Jahren. Fabietto Schisa, ein unsicherer Teenager, lebt mit seiner exzentrischen und farbenfrohen Familie. Sein Alltag wird plötzlich auf den Kopf gestellt, als die globale Fußballlegende Diego Maradona in Neapel auftaucht und ihn wie durch ein Wunder vor einem schrecklichen Unfall rettet. Die unerwartete Begegnung mit dem Fußballstar wird für die Zukunft des jungen Mannes entscheidend sein.

En faisant basculer son film de la chronique familiale, mordante et chaleureuse, vers la mélancolie d’une errance dans Naples sublimée, le réalisateur de la Grande Bellezza nous donne à éprouver sa blessure, le sentiment de perte et la solitude qui ont conditionné sa sensibilité d’artiste. Son plus beau film.

Nicolas Schaller

Le réalisateur de La Grande Bellezza se souvient de sa jeunesse à Naples dans les années 1980. Et signe son film le plus personnel et le plus émouvant.

Etienne Sorin

Paolo Sorrentino fait l’Amarcord du Naples de son enfance et parvient à faire du Fellini tout en faisant sa chose à lui.

Jan Lumholdt

Galerieo

20 Minutes, 15.12.2021
© Alle Rechte vorbehalten 20 Minutes. Zur Verfügung gestellt von 20 Minutes Archiv
cineuropa, 29.11.2021
© Alle Rechte vorbehalten cineuropa. Zur Verfügung gestellt von cineuropa Archiv
Le Temps, 29.11.2021
© Alle Rechte vorbehalten Le Temps. Zur Verfügung gestellt von Le Temps Archiv

Filmdateno

Synchrontitel
Die Hand Gottes DE
The Hand of God FR
The Hand of God EN
Genre
Drama
Länge
129 Min.
Originalsprache
Italienisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.4/10
IMDB-User:
7.4 (24906)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen q

Cast & Crewo

Filippo ScottiFabietto Schisa
Toni ServilloSaverio Schisa
Teresa SaponangeloMaria Schisa
MEHR>

Bonuso

gGeschrieben
Besprechung 20 Minutes
Caroline Vié
s
Besprechung cineuropa
Jan Lumholdt
s
Besprechung Le Temps
Antonio Galofaro
s
Wir verwenden Cookies. Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung.