cinefile-Gutscheine: online bezahlen, sofort ausdrucken, Freude bereiten!

a-ha: The Movie

Thomas Robsahm, Aslaug Holm, Norwegen, 2021o

s
vzurück

1985 landete «a-ha» mit «Take On Me» einen Welthit. Heute ist die Band noch immer auf Tour. Sie fahren in schwarzen Mercedes Limousinen - jeder in seiner eigenen - wohnen getrennt in Luxushotels und haben jede Nacht separate Garderoben im Backstage Bereich. Nur auf der Bühne sind sie zusammen. Thomas Robsahm folgt den Musikern Morton Harket, Magne Furuholmen und Paul Waaktaar mit seiner Kamera, um herauszufinden, warum die drei Freunde aus Kinderzeiten inzwischen derart kalt miteinander sind.

1984 landete die norwegische Popgruppe A-ha mit "Take On Me" einen Welthit und lancierte damit eine internationale Karriere, die mit Unterbrüchen bis in die Gegenwart reicht. Die dichte und materialreiche Musik-Doku A-ha: The Movie rollt auf, wie sich die Gruppe vom Teenieschwarm-Trio zu einer der gefragtesten Konzertbands entwickelte, deren Sound im Lauf der Zeit dunkler, reicher und rockiger wurde. Im Vordergrund stehen dabei die drei ausgeprägten Individualisten hinter dem Label A-ha, die weniger tiefe Freundschaft als musikalischer Ehrgeiz einte. Durch alle Höhen und Tiefen zeichnet der Film nach, wie diese Triebfeder die drei doch immer wieder gemeinsam weitermachen und reifen liess.

Andreas Furler

Le film décrit de près la dynamique créative et personnelle difficile d’un groupe composé de trois individus forts. C’est une histoire de grande musique, de grandes ambitions, d’amitié brisée – et peut-être de pardon.

La Rédaction

Galerieo

kino-zeit.de, 11.09.2022
© Alle Rechte vorbehalten kino-zeit.de. Zur Verfügung gestellt von kino-zeit.de Archiv
outnow.ch, 04.10.2021
© Alle Rechte vorbehalten outnow.ch. Zur Verfügung gestellt von outnow.ch Archiv
Empire Online, 18.05.2022
© Alle Rechte vorbehalten Empire Online. Zur Verfügung gestellt von Empire Online Archiv
Variety, 05.04.2022
© Alle Rechte vorbehalten Variety. Zur Verfügung gestellt von Variety Archiv
cine-feuilles.ch, 11.09.2022
© Alle Rechte vorbehalten cine-feuilles.ch. Zur Verfügung gestellt von cine-feuilles.ch Archiv
cineuropa.org, 15.06.2021
© Alle Rechte vorbehalten cineuropa.org. Zur Verfügung gestellt von cineuropa.org Archiv
Interview with a-ha
/ The Greatest Norwegian Band
en / 15.11.2021 / 15‘04‘‘

I've Been Losing You Recording (exclusive scenes)
/ a-ha
en / 13.12.2021 / 03‘08‘‘

a-ha - Manhattan Skyline (Official Video)
/ a-ha
en / 11.09.2022 / 04‘15‘‘

Filmbesprechung
Von / Deutschlandfunk Kultur
de / 07‘19‘‘

Filmdateno

Genre
Dokumentarfilm, Musik/Tanz
Länge
108 Min.
Originalsprachen
Englisch, Norwegisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.0/10
IMDB-User:
7.0 (909)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen

Cast & Crewo

Morten HarketHimself
Paul Waaktaar-SavoyHimself
Magne FuruholmenHimself
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Interview with a-ha
The Greatest Norwegian Band, en , 15‘04‘‘
s
I've Been Losing You Recording (exclusive scenes)
a-ha, en , 03‘08‘‘
s
a-ha - Manhattan Skyline (Official Video)
a-ha, en , 04‘15‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung kino-zeit.de
Teresa Vena
s
Besprechung outnow.ch
Dani Maurer
s
Besprechung Empire Online
Liz Beardsworth
s
Besprechung Variety
Owen Gleiberman
s
Besprechung cine-feuilles.ch
Noé Maggetti
s
Besprechung cineuropa.org
Davide Abbatescianni
s
hGesprochen
Filmbesprechung
Deutschlandfunk Kultur / de / 07‘19‘‘
s
Wir verwenden Cookies. Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung.