Überspringen

L'amour à l'oeuvre: Jeanne Hébuterne et Amedeo Modigliani

Delphine Deloget, Stéphanie Colaux, Frankreich, 2019o

s
vzurück

Im Paris und Nizza von 1917-1920 durchleben der Maler Amedeo Modigliani und seine bildschöne Muse Jeanne Hébuterne drei Jahre Himmel und Hölle. Er macht sie unsterblich mit seinen bahnbrechenden Porträts und Akten, dier erst nach seinem Tod Weltruhm erlangen, sie bezahlt die wilden Jahre mit ihrem Leben. Jahrzehnte später erst entdeckt die Welt, dass auch Jeanne eine begnadete Malerin war.

Sechs Kurzporträts grosser KünstlerInnen und ihrer Lieben, eingebettet in den Kontext ihres Schaffens und ihrer Zeit. So kenntnis- wie einfallsreich nutzen Stéphanie Colaux und Delphine Deloget bei dieser kleinen Arte-Reihe Filmausschnitte, Fotografien und die Kunstwerke selbst, um den Horizont, vor dem sich diese Romanzen und Dramen, Melos und Kaprizen zutrugen, zum Leben und Leuchten zu bringen. Ob Collage, Kolorierung oder sanft ironische Orchestrierung: Alles ist erlaubt, das der Sache dient, nichts ist nur Selbstzweck. So schön kann Bildungskino sein.

Andreas Furler

Galerieo

Filmdateno

Synchrontitel
Artists & Love: Jeanne Hébuterne et Amedeo Modigliani EN
Genre
Kurzfilm, Dokumentarfilm
Länge
26 Min.
Originalsprachen
Französisch, Deutsch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertungk.A.
IMDB-User:
k.A.
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen

Cast & Crewo

Chloé RéjonNarrator french version
Delphine DelogetRegie
Stéphanie ColauxRegie
MEHR>
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.