Überspringen
e

The Silence

John R. Leonetti, Kanada, 2019o

s
vzurück

Nachdem ein archäologisches Expeditionsteam in einer Höhle die bislang unbekannte Parasitenart "Wespe" entdeckt, macht die Spezies mit dem feinen Gehör schon bald Jagd auf Menschen. Die gehörlose Ally und ihre Familie ziehen sich deshalb in die Stille der Wälder zurück. Doch selbst hier ist jedes Geräusch ein potentielles Todesurteil.

Eine neue Spezies von Fledermäusen bedroht Amerika. Sie sind aggressiv, menschenfleischfressend, blind; sie jagen nur nach Gehör. Das bringt der Familie eines tauben Mädchens einen Überlebensvorsprung, denn Oma, Eltern und der kleine Bruder können leise sein - sie beherrschen die Zeichensprache. John R. Leonetti holt viel Spannung aus den fliegenden Monstern und dem Stillsein-oder-Sterben Motiv, hält sich sonst aber sehr vorhersehbar an die Muster des Apokalypse-Genres.

Doris Kuhn

Ist die Prämisse von «A Quiet Place» geklaut? Mitnichten: Die Romanvorlage von «The Silence» kam zuerst. Aber das hilft nichts: Während «A Quiet Place» ein toller kleiner Horrorfilm war, ist «The Silence» die miserabel inszenierte Billigversion. Die hier zudem bloss in der Synchronfassung läuft.

Gregor Schenker

Galerieo

Filmdateno

Genre
Horror, Fantasy, Drama
Länge
91 Min.
Originalsprache
Englisch

Cast & Crewo

Stanley TucciHugh Andrews
Kiernan ShipkaAlly Andrews
Miranda OttoKelly Andrews
MEHR>
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.