It's a Wonderful Life

Frank Capra, USA, 1946o

s
vzurück

Am Weihnachtsabend in der Kleinstadt Bedford Falls ist George Bailey drauf und dran, Selbstmord zu verüben. Als er sich völlig verzweifelt von einer Brücke in den eiskalten Fluß stürzen will, hält ihn in letzter Sekunde ein netter, älterer Herr davon ab. Clarence ist im wahrsten Sinne des Wortes ein "rettender Engel", der George an diesem Weihnachtsabend wieder neuen Lebensmut gibt.

‹Sozialmärchen› hat man Frank Capras liebenswürdig naive und sentimentale Komödien über die Kraft der Brüderlichkeit in idyllischen Kleinstädten immer wieder genannt. In It's a Wonderful Life, mitten im Nachkriegskater gedreht und im Umfeld von Hollywoods schwarzer Serie ein herausragender Kontrapunkt, wird die märchenhafte Seite mit der Figur des rettenden Engels bewusst hervorgekehrt. Gleichzeitig hat der Film so viel Witz, Fantasie und Charme, dass er nie in den blossen Kitsch abgleitet.

Andreas Furler

Dans les trois premiers quarts du film, Capra se révèle habile, prenant, parfois touchant. Dans le dernier quart, il se surpasse et le spectateur s’aperçoit qu’il n’a pas seulement affaire à un excellent film comme Capra en a réalisé beaucoup, mais à un chef-d’œuvre, tel que les meilleurs réalisateurs en donnent un ou deux dans toute leur carrière.

Jacques Lourcelles

Galerieo

Filmdateno

Synchrontitel
Ist das Leben nicht schön? DE
La vie est belle FR
Genre
Drama, Kinder/Familie
Länge
130 Min.
Originalsprache
Englisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung8.6/10
IMDB-User:
8.6 (495841)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen q

Cast & Crewo

James StewartGeorge Bailey
Donna ReedMary Hatch
Lionel BarrymoreHenry F. Potter
MEHR>
Wir verwenden Cookies. Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung.