Vergiss mein nicht

David Sieveking, Deutschland, 2013o

s
vzurück

David Sieveking entdeckt durch die Gedächtnisstörung seiner Mutter Gretel den Schlüssel zu ihrer Vergangenheit, zur Geschichte ihrer Ehe und zu den Wurzeln der gemeinsamen Familie.

Le portrait est émouvant, la situation poignante. Soudain Gretel dépasse son statut de cas clinique pour devenir la métaphore incarnée d'un passé évanoui. Ne m'oublie pas réussit à combiner âpre témoignage documentaire et questionnement historique.

Jean-François Rauger

Ce film délicat trace aussi le parcours d'une génération de bourgeois allemands, lettrés, nés avec la guerre, et tentés par le militantisme d'extrême gauche, l'amour libre et la contestation.

Cécile Mury

Galerieo

04.02.2013
© Alle Rechte vorbehalten Süddeutsche Zeitung. Zur Verfügung gestellt von Süddeutsche Zeitung Archiv
Spiegel Online, 30.01.2013
© Alle Rechte vorbehalten Spiegel Online. Zur Verfügung gestellt von Spiegel Online Archiv
SRF, 09.07.2015
© Alle Rechte vorbehalten SRF. Zur Verfügung gestellt von SRF Archiv
La Croix, 24.09.2013
© Alle Rechte vorbehalten La Croix. Zur Verfügung gestellt von La Croix Archiv
Le Monde, 23.09.2013
© Alle Rechte vorbehalten Le Monde. Zur Verfügung gestellt von Le Monde Archiv
Dokumentation über Demenz
/ SRF
de / 25.09.2017 / 50‘04‘‘

Hilfe für Angehörige bei Demenz
/ NDR
de / 04.12.2018 / 06‘21‘‘

Statement von Regisseur David Sieveking
/ Zurich Film Festival
de / 15.05.2013 / 02‘06‘‘

Filmdateno

Synchrontitel
Ne m'oublie pas FR
Forget me not EN
Genre
Dokumentarfilm
Länge
88 Min.
Originalsprache
Deutsch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.5/10
IMDB-User:
7.5 (436)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen

Cast & Crewo

Gretel Sieveking
Malte Sieveking
David SievekingRegie
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Dokumentation über Demenz
SRF, de , 50‘04‘‘
s
Hilfe für Angehörige bei Demenz
NDR, de , 06‘21‘‘
s
Statement von Regisseur David Sieveking
Zurich Film Festival, de , 02‘06‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung Süddeutsche Zeitung
Rainer Erlinger
s
Besprechung Spiegel Online
Daniel Sander
s
Besprechung SRF
Annette Scharnberg
s
Besprechung La Croix
ARNAUD SCHWARTZ
s
Besprechung Le Monde
Jean-François Rauger
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.