Fight Club

David Fincher, Deutschland, USA, 1999o

s
vzurück

Ein Yuppie findet beim charismatischen Tyler Durden Unterschlupf, nachdem seine Wohnung in die Luft gejagt wird. Ein Gerangel zwischen den beiden entwickelt sich zu einer Schlägerei, die mit der Erkenntnis endet, dass man sich nach einer ordentlichen Portion Prügel einfach besser fühlt. Der "Fight Club" ist geboren. Immer mehr Männer versammeln sich, um sich zu schlagen - und gestärkt in den Alltag zu gehen. Wie ein Virus greift das Konzept um sich, doch für Tyler ist der Kampfverein nur die erste Stufe, um die USA in die Knie zu zwingen.

Es ist der roheste, heissblütigste, provokanteste, dreisteste und gefährlichste Film, der dieses Jahr in Hollywood gedreht wurde. Er ist sowohl ein überbordendes Spektakel als auch eine glühende, wenn auch problematische Streitschrift gegen Materialismus, Konsum und Eitelkeit. Der Film hat eine der fesselndsten ersten Hälften, die man je gesehen hat, und wird von einer Bande von subversiven Kämpfern auf beiden Seiten der Kamera inszeniert, die auf der Höhe ihre Schaffens stehen, mit einer besonders einfallsreichen und umwerfenden Leistung von Norton.

Wesley Morris

Fincher zerlegt durch seine Bilder und Symbole den amerikanischen Film und damit auch die westliche Konsumgesellschaft in all seine Bestandteile. Denn nicht nur die Geschichte des Films, sondern auch seine Erzählweise und Ästhetik unterlaufen jegliche Regeln des amerikanischen Kinos. Die Bilder ausserhalb der Brutalität - die hier eher den verzweifelten Versuch des Ausbruchs aus der Gegenwart als die Verherrlichung von Gewalt darstellen - lassen den Zuschauer eine unbekannte Kinodimension erfahren.

Nina De Fazio

Galerieo

Filmdateno

Genre
Drama
Länge
139 Min.
Originalsprache
Englisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung8.8/10
IMDB-User:
8.8 (2296959)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen

Cast & Crewo

Edward NortonThe Narrator
Brad PittTyler Durden
Meat LoafRobert 'Bob' Paulson
MEHR>
Wir verwenden Cookies. Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung.