Überspringen
e

The Sisters Brothers

Jacques Audiard, Frankreich, Spanien, Rumänien, USA, 2018o

s
vzurück

Oregon, 1851: Sie sind berühmt berüchtigt, die Sisters Brothers, zwei Auftragskiller im Dienst eines ominösen „Commodores“. Für eine Menge Geld sollen sie einen Mann töten, der eine Wunderformel für die Goldsuche entwickelt hat. Auch Jim Morris, der Kontaktmann der Brüder, ist ihm auf der Spur. Und als er ihn aufspürt, verfolgt er mit ihm lieber eigene Ziele, statt ihn den Sisters Brothers auszuliefern. Als die vier Männer schließlich aufeinander treffen, geht es um Leben oder Tod.

Triggerwarnung für Arachnophobiker! JOHN C. REILLY KRABBELT EINE GIFTSPINNE IN DEN MUND! Ansonsten ein veritabler Eurowestern mit Hollywoodstars, gedreht in einem spanischen Western-Themenpark (!) und in Rumanien. Jacques Audiards Verfilmung von Patrick deWitts 2011 für den Booker Price nominierten Roman zeigt einen wilden Westen, der so real ist, wie vor vier Jahren in "Dheepan" die Pariser Vorstadt. Joaquin Phoenix hat Spaß als perfekter Freak, Jake Gyllenhaal ist sehr niedlich - und nebenbei bietet dieser witzige, traurige und charmante Film über die Killerbrüder Sisters die ideale Entspannung für begeisterte "Red Dead Redemption" 2-Spieler, die mal ne Auszeit brauchen und trotzdem in Stimmung bleiben wollen.

Juliane Liebert

So hat man einen Westernhelden noch selten gesehen. Der Franzose Jacques Audiard («Un prophète») wurde in Venedig für diese unberechenbare Etüde über alltägliche Mannsbilder für die beste Regie ausgezeichnet.

Hans Jürg Zinsli

Deux frangins sans foi ni loi font parler la poudre dans un western réalisé par Jacques Audiard. D’une noirceur impitoyable, le film ne dédaigne pourtant pas l’humour.

Antoine Duplan

Jacques Audiard s'éloigne (avec raison) du western américain comme du western spaghetti. Il n'est ni dans la parodie ni dans l'imitation. Il trace un chemin élégant, sans Indiens, sans diligence, sans fille du shérif. Avec Eli et Charlie Sisters, il se fraie la route vers le paradis, à coups de revolver.

François Forestier

Galerieo

Variety, 01.09.2018

Von Owen Gleiberman

© Alle Rechte vorbehalten Variety. Zur Verfügung gestellt von Variety Archiv
Slant Magazine, 27.09.2018

Von Marshall Shaffer

© Alle Rechte vorbehalten Slant Magazine. Zur Verfügung gestellt von Slant Magazine Archiv
Le Temps, 17.09.2018

Von Antoine Duplan

© Alle Rechte vorbehalten Le Temps. Zur Verfügung gestellt von Le Temps Archiv
Interview with John C. Reilly
Karine Weinberger / cinefile
en / 19.03.2019 / 6‘10‘‘

Jacques Audiard et ses influences pour "The Sisters Brothers"
/ OCS
fr / 21.09.2018 / 13‘48‘‘

Interview avec Jacques Audiard
Ali Baddou / France Inter
fr / 13.09.2018 / 9‘14‘‘

TIFF Press Conference with Joaquin Phoenix and John C. Reilly
/ heyuguys.com
en / 11.09.2018 / 07‘25‘‘

Music Video: Noir Désir - Comme Elle Vient (Directed by Jacques Audiard)
/ NoirDesirVEVO
fr / 27.09.2018 / 02‘47‘‘

Filmdateno

Synchrontitel
Les Frères Sisters FR
Genre
Western, Abenteuer, Krimi/Thriller, Komödie
Länge
121 Min.
Originalsprache
Englisch
Bewertungen
cccccccccc
IMDb7.0/10

Cast & Crewo

John C. ReillyEli Sisters
Joaquin PhoenixCharlie Sisters
Jake GyllenhaalJohn Morris
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Interview with John C. Reilly
cinefile, en , 6‘10‘‘
s
Jacques Audiard et ses influences pour "The Sisters Brothers"
OCS, fr , 13‘48‘‘
s
Interview avec Jacques Audiard
France Inter, fr , 9‘14‘‘
s
TIFF Press Conference with Joaquin Phoenix and John C. Reilly
heyuguys.com, en , 07‘25‘‘
s
Music Video: Noir Désir - Comme Elle Vient (Directed by Jacques Audiard)
NoirDesirVEVO, fr , 02‘47‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung Variety
Owen Gleiberman
s
Interview with Jacques Audiard
Slant Magazine / Marshall Shaffer
s
Besprechung Le Temps
Antoine Duplan
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.