In the Mood for Love

Wong Kar-wai, Sonderverwaltungszone Hongkong, China, 2000o

s
vzurück

Die melancholische Geschichte der Liebe zwischen einer Frau und einem Mann, die im selben Gebäude wohnen und eines Tages herausfinden, dass ihre Ehepartner eine Affäre miteinander haben. Immer häufiger begegnen sich die beiden in ihrem Alltag, bis sie feststellen, dass sie nicht nur die Einsamkeit in der Ehe teilen.

Ein berückender Film über ein Nichts an Handlung, beziehungsweise über die unausgelebte Liebe, in die sich zwei Nachbarn, ein einsamer Ehemann und eine einsame Ehefrau, im Hongkong von 1962 hineinsteigern, nachdem sie herausgefunden haben, dass ihre Ehepartner nicht bloss geschäftehalber dauernd abwesend sind. Die beiden Treulosen bekommt man nie zu Gesicht; stattdessen schlüpfen die Betrogenen in deren Rollen, indem sie sich vorstellen und nachzuspielen anfangen, wie eine derartige Affäre wohl angefangen haben könnte. Natürlich keimen bei diesen Rollenspielen allmählich echte Gefühle, doch die Liebenden bleiben befangen, und die Kamera vermittelt mit klaustrophobischer Nähe und Blicken durch Gucklöcher ihr Gefühl, von argwöhnischen Nachbarn beobachtet zu werden. Nach Wong Kar-wais freizügigen früheren Filmen zeigt In the Mood for Love kaum ein entblösstes Bein , umso erotischer schmachten die Bilder. Leuchtend auferstehen die Kleider und Farben der 60er Jahre, in reiner Anmut traumwandeln Maggie Cheung und Tony Leung zu trauernden Geigen und schmeichelnden Rumbas durch enge Korridore und Treppenhäuser. Erotik bedeutet in diesem Fall: Licht, Farben, Bewegung, Musik und Rhythmus, all das, was den Schmelz des Kinos ausmacht.

Andreas Furler

Galerieo

30.06.2021
© Alle Rechte vorbehalten Süddeutsche Zeitung. Zur Verfügung gestellt von Süddeutsche Zeitung Archiv
epd Film, 30.11.2000
© Alle Rechte vorbehalten epd Film. Zur Verfügung gestellt von epd Film Archiv
Slant Magazine, 01.05.2001
© Alle Rechte vorbehalten Slant Magazine. Zur Verfügung gestellt von Slant Magazine Archiv
The Guardian, 26.10.2000
© Alle Rechte vorbehalten The Guardian. Zur Verfügung gestellt von The Guardian Archiv
Le Bleu du Miroir, 20.07.2021
© Alle Rechte vorbehalten Le Bleu du Miroir. Zur Verfügung gestellt von Le Bleu du Miroir Archiv
Les Inrocks, 07.11.2000
© Alle Rechte vorbehalten Les Inrocks. Zur Verfügung gestellt von Les Inrocks Archiv
Tony Leung Breaks Down His Most Iconic Characters
/ GQ
en / 30.08.2021 / 12‘40‘‘

The Cinema of Wong Kar-wai
/ Cinemabreak
en / 08.07.2018 / 16‘23‘‘

Video Essay: Frames Within Frames in "In The Mood For Love"
/ Nerdwriter
en / 14.07.2015 / 08‘59‘‘

Filmdateno

Originaltitel
Fa yeung nin wah
Genre
Drama, Liebesfilm
Länge
98 Min.
Originalsprache
Chinesisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung8.1/10
IMDB-User:
8.1 (139020)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen

Cast & Crewo

Tony LeungChow Mo-wan
Maggie CheungChan Li-Zhen
Rebecca PanMrs. Suen
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Tony Leung Breaks Down His Most Iconic Characters
GQ, en , 12‘40‘‘
s
The Cinema of Wong Kar-wai
Cinemabreak, en , 16‘23‘‘
s
Video Essay: Frames Within Frames in "In The Mood For Love"
Nerdwriter, en , 08‘59‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung Süddeutsche Zeitung
Philipp Stadelmaier
s
Besprechung epd Film
Marli Feldvoß
s
Besprechung Slant Magazine
Ed Gonzalez
s
Besprechung The Guardian
Peter Bradshaw
s
Besprechung Le Bleu du Miroir
Fabien Genestier
s
Besprechung Les Inrocks
Frédéric Bonnaud
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.