cinefile-Gutscheine: online bezahlen, sofort ausdrucken, Freude bereiten!

Estiu 1993

Carla Simón, Spanien, 2017o

s
vzurück

Sommer, 1993. Nach dem Tod ihrer Eltern muss die sechsjährige Frida ihre Heimatstadt Barcelona verlassen. Sie wird bei Onkel und Tante und deren dreijähriger Tochter auf dem Land untergebracht. Dort ist alles neu und ungewohnt für die kleine Städterin. Im Laufe des Sommers muss Frida lernen, mit ihren grossen Gefühlen, der Trauer und auch aufkeimender Eifersucht zu leben.

Der autobiografisch inspirierte Film der Spanierin Carla Simón lässt sich ganz auf die kindliche Perspektive seiner Hauptfigur ein. Es gelingt der Regisseurin ein einfühlsames, dabei gar nicht sentimentales Bild eines Sommers, dessen Idylle vorhanden, aber nie wirklich heil sein kann. Und wieder einmal ist man baff über die Leistung fantastischer Kinderdarsteller.

Julia Marx

Fridas Mutter ist gestorben. Aber die Sechsjährige, unfassbar natürlich von Laia Artigas gespielt, kann nicht weinen. Stattdessen beginnt sie vor Traurig- und Einsamkeit das Familienleben ihres Onkels und ihrer Tante zu sabotieren, die sie aus Barcelona zu sich aufs Land geholt haben. Der Debütfilm von Carla Simón ist ein Meisterwerk an genauer Beobachtung. Er konzentriert sich ganz auf Fridas Kinderperspektive und verzichtet auf Trauerpathos, aus dem Hof von Fridas Adoptivfamilie dringt statt schwermütiger Streicher leichte Jazzmusik.

Kathleen Hildebrand

Carla Simón a le bon goût de rejeter le pathos pour privilégier les sensations de la fillette dans sa découverte de la forêt, dans ses relations conflictuelles ou complices avec sa nouvelle famille, puis dans l'acceptation du deuil et du chagrin. Une retenue qui se révèle très émouvante.

Samuel Douhaire

A terme, Eté 93 s’avère un beau film sur les puissances du refoulement. Le travail imperceptible qui s’opère dans la psyché de Frida n’est autre que le lent et tortueux cheminement d’une émotion contenue qui finit par éclater au grand jour.

Mathieu Macheret

Galerieo

24.07.2018
© Alle Rechte vorbehalten Süddeutsche Zeitung. Zur Verfügung gestellt von Süddeutsche Zeitung Archiv
epd Film, 21.06.2018
© Alle Rechte vorbehalten epd Film. Zur Verfügung gestellt von epd Film Archiv
Village Voice, 22.05.2018
© Alle Rechte vorbehalten Village Voice. Zur Verfügung gestellt von Village Voice Archiv
The Hollywood Reporter, 22.07.2018
© Alle Rechte vorbehalten The Hollywood Reporter. Zur Verfügung gestellt von The Hollywood Reporter Archiv
Culturopoing.com, 23.11.2017
© Alle Rechte vorbehalten Culturopoing.com. Zur Verfügung gestellt von Culturopoing.com Archiv
Bande à Part, 19.10.2021
© Alle Rechte vorbehalten Bande à Part. Zur Verfügung gestellt von Bande à Part Archiv
Rencontre avec Carla Simón, réalisatrice d'“Été 93”
/ Courrier international
fr / 11.09.2018 / 04‘14‘‘

Filmbesprechung
/ Radioeins
de / 02.06.2021 / 02‘00‘‘

Carla Simón on writing/directing "Summer 1993"
N.N. / Film Courage
en / 19.05.2018 / 22‘42‘‘

Filmdateno

Synchrontitel
Fridas Sommer DE
Été 93 FR
Summer 1993 EN
Genre
Drama
Länge
97 Min.
Originalsprache
Katalanisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.1/10
IMDB-User:
7.1 (7509)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen

Cast & Crewo

David VerdaguerEsteve
Bruna CusíMarga
Laia ArtigasFrida
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Rencontre avec Carla Simón, réalisatrice d'“Été 93”
Courrier international , fr , 04‘14‘‘
s
Filmbesprechung
Radioeins, de , 02‘00‘‘
s
Carla Simón on writing/directing "Summer 1993"
Film Courage, en , 22‘42‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung Süddeutsche Zeitung
Kathleen Hildebrand
s
Besprechung epd Film
Jens Balkenborg
s
Besprechung Village Voice
Kyle Turner
s
Besprechung The Hollywood Reporter
Jonathan Holland
s
Besprechung Culturopoing.com
Carine TRENTEUN
s
Besprechung Bande à Part
Isabelle Danel
s
Wir verwenden Cookies. Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung.