Überspringen

Eat Drink Man Woman

Ang Lee, Taiwan, 1994o

s
vzurück

Sonntag für Sonntag bittet der alternde Meisterkoch Chu seine drei Töchter zu Tisch. Doch die Tage dieses Rituals sind gezählt, die Familie lässt sich in letzter Zeit schwerer in den Griff bekommen als ein Hochzeitsbankett in Taipehs pompösestem Restaurant: Die eine Tochter wird Knall auf Fall schwanger, die andere hadert mit den Unwägbarkeiten von Karriere, Investitionen und Liebhabern, die dritte droht zur frömmlerischen alten Jungfer zu werden. Alle drei sorgen sich ihrerseits um den Vater, und dieser will ihnen längst etwas sagen – nur nicht, was sie sich zusammengereimt haben.

Das Kino hat seit je eine Schwäche fürs Kochen, den Gaumen- als Augenschmaus, zumal es da wie dort Zutaten und Kniffe à discrétion braucht für ein perfektes Gericht. Zu den Klassikern dieses «kulinarischen Kinos» gehört Ang Lees dritter Film, der erste, den der US-Immigrant in seinem Heimatland Taiwan drehte und sein erstes Meisterwerk: Nicht nur, dass Lee die chinesische Küche in dieser Tragikomödie über einen alternden Meisterkoch und dessen drei erwachsene Töchter in Taipeh mit überbordender Sinnlichkeit inszeniert. Vielmehr nutzt er die Kochkunst auch als geniale Metapher. Während diesem Chef alter Schule allmählich der Geschmackssinn abhanden kommt, überschüttet er seine Töchter mangels Worten mit auserlesenen Gerichten. Und während sich jede Seite über die andere Sorgen macht, kommt überall alles anders als erwartet. Wunderbar leicht und hintergründig, ganz Ang Lee eben.

Andreas Furler

Eine liebenswerte Komödie, die mit großer Zuneigung zu den Personen Episoden ihres Alltags entwirft. Am Beispiel von "Essen und Trinken, Mann und Frau" umschreibt [Ang Lee] feinsinnig und behutsam menschliche Gefühle, die aus der Balance geraten sind und die Verständigung zwischen den Generationen erschweren. [Auszug]

Horst Peter Koll

Galerieo

Filmstarts, 22.07.2020
© Alle Rechte vorbehalten Filmstarts. Zur Verfügung gestellt von Filmstarts Archiv
New York Times, 02.08.1994
© Alle Rechte vorbehalten New York Times. Zur Verfügung gestellt von New York Times Archiv
Variety, 15.05.1994
© Alle Rechte vorbehalten Variety. Zur Verfügung gestellt von Variety Archiv
Video-Essay zur Küche im Film
/ ARTE
de / 03.11.2014 / 12‘18‘‘

Ang Lee on "Eat Drink Man Woman"
Laura Nix / HK Movie Extras
en / 22.07.2020 / 14‘14‘‘

Legendary chef Susur Lee on his career, his techniques and "Eat Drink Man Woman"
/ Tiff Originals
en / 06.06.2017 / 51‘50‘‘

"Siskel & Ebert" (1994, review of "Eat Drink Man Woman" at 15:10)
/ Siskel & Ebert
en / 22.07.2020 / 22‘08‘‘

Radiobeitrag zu Essen im Film
Von / SRF
de / 06‘37‘‘

Esskultur in Taiwan: Unbekanntes für den Magen
Von Franz Michael Rohm / Deutschlandfunk
de / 8‘41‘‘

Filmdateno

Originaltitel
Yin shi nan nu
Synchrontitel
Salé sucré FR
Genre
Drama, Komödie
Länge
123 Min.
Originalsprache
Chinesisch
Wichtige Auszeichnungen
Oscar 1995: Bester fremdsprachiger Film (Nominiert)
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.8/10
IMDB-User:
7.8 (18069)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen

Cast & Crewo

Sihung LungChu
Yu-Wen WangJia-Ning
Jacklyn Wu Jia-Chien
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Video-Essay zur Küche im Film
ARTE, de , 12‘18‘‘
s
Ang Lee on "Eat Drink Man Woman"
HK Movie Extras, en , 14‘14‘‘
s
Legendary chef Susur Lee on his career, his techniques and "Eat Drink Man Woman"
Tiff Originals, en , 51‘50‘‘
s
"Siskel & Ebert" (1994, review of "Eat Drink Man Woman" at 15:10)
Siskel & Ebert, en , 22‘08‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung Filmstarts
Andreas Staben
s
Besprechung New York Times
Janet Maslin
s
Besprechung Variety
Leonard Klady
s
hGesprochen
Radiobeitrag zu Essen im Film
SRF / de / 06‘37‘‘
s
Esskultur in Taiwan: Unbekanntes für den Magen
Deutschlandfunk / de / 8‘41‘‘
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.