Events: Zürich

Welcome to Sodom

Vorpremiere mit Gespräch

Nach dem Film diskutieren Salome Erhardt vom NGO «Chance for Children» und Sara Stadler, Geschäftsleiterin der Stiftung für Konsumentenschutz. Moderation: Matthias Fässler.

Zürich
Sa, 19.10 , 11:00
KOSMOS
Normalpreis: CHF 19.00, mit Cinefile-Premium CHF 15.00

Warrior Women

Spezialvorführung in Anwesenheit der Regisseurin

Talk mit der Regisseurin Dr. Elizabeth A. Castle im Anschluss. Film und Talk auf Englisch.

Warrior Women, zu Deutsch Kriegerfrauen, ist die Geschichte von Madonna Thunder Hawk, einer Anführerin des AIM (American Indian Movement). Sie vereinte eine Gruppe von verwandten Aktivisten-Kindern - einschliesslich ihrer eigenen Tochter Marcy - zur „We Will Remember“ Survival School, eine Alternative zu den Schulen der amerikanischen Regierung.

Gemeinsam kämpften Madonna und Marcy für indigene Rechte - mehr als Kameradinnen, denn als Mutter und Tochter. Heute ist Marcy selbst Mutter und noch immer engagieren sich beide an vorderster Front für indigene Angelegenheiten. Sie kämpfen gegen die Umweltzerstörung durch die Dakota Access Pipeline und für kulturelle indigene Werte.

In einer an traditionelle Geschichten angelehnten Erzählform, stellt der Film in wiederkehrenden Kreisen die Frage nach der Vereinbarkeit der Rollen - als Aktivistin und Mutter einer Bewegung einerseits, als Mutter einer Tochter andererseits. Darüber hinaus widmet sich Warrior Women auch der Frage, wie das Erbe der Aktivisten vor dem Hintergrund einer kolonialistischen Regierung, die indigenem Widerstand mit Gewalt begegnet, von einer Generation an die nächste weitergegeben wird und wie es sich verändert.

Zürich
So, 20.10 , 11:00
KOSMOS

Portrait de la jeune fille en feu

Vorpremiere am «Sneaky Sunday»

Auf einer abgelegenen Insel in der Bretagne wird Ende des 18. Jahrhunderts eine Künstlerin beauftragt, das Hochzeitsporträt einer jungen Frau zu malen. Zwischen den beiden entwickelt sich eine intensive Beziehung.

Unter dem Label «Sneaky Sunday» zeigt das Riffraff jeden Sonntagabend eine exklusive Vorpremiere. Vor dem Film serviert die Riffraff Bar allen BesucherInnen ein Glas Prosecco oder ein Bier.

Zürich
So, 20.10 , 21:00
Riffraff Saal 1

Wir Eltern

Spezialvorführung in Anwesenheit von Remo Largo

Nach der Filmvorführung findet ein Gespräch mit Kinderarzt Remo Largo statt.

Zürich
Di, 22.10 , 20:40
Riffraff Saal 1
Normalpreis: CHF 19.00, mit Cinefile-Premium CHF 15.00

Sorry We Missed You

Ken Loachs bewegend-bitteres Sozialdrama in der «Sneaky Sunday»-Vorpremiere

Ricky lebt mit seiner Familie in Newcastle. Seit der Finanzkrise 2008 kämpfen er und seine Frau Abby mit immer drückender werdenden Schulden. Da erscheint ein Job als freiberuflicher Kurier eines Paketdienstleisters wie die Rettung. Doch die prekäre Beschäftigung reisst Ricky schnell in einen Strudel von Zeitdruck und Überarbeitung. Auch familiäre Zusammenstösse bleiben nicht aus – und dennoch ist der Zusammenhalt der Familie das Einzige, auf das man jetzt noch zählen kann.

Unter dem Label «Sneaky Sunday» zeigt das Riffraff jeden Sonntagabend eine exklusive Vorpremiere. Vor dem Film serviert die Riffraff Bar allen BesucherInnen ein Glas Prosecco oder ein Bier.

Zürich
So, 27.10 , 21:00
Riffraff Saal 1
Normalpreis: CHF 19.00, mit Cinefile-Premium CHF 15.00

The Report

Vorpremiere mit anschliessender Diskussion

«Nothing to hide» – Filmzyklus des Datenschutzbeauftragten des Kantons Zürich in Zusammenarbeit mit Kosmos.

Thema: Dürfen Menschenrechte eingeschränkt werden zum Schutz der Sicherheit und der Demokratie? Wie viel Transparenz braucht der liberale Rechtsstaat?

Begrüssung durch Bruno Baeriswyl, Datenschutzbeauftragter des Kanton Zürich. Einführung zum Film durch Lucie Bader, Medienwissenschaftlerin

Es diskutieren:

Christine Kaufmann, Professorin für Völkerrecht, Gründerin Kompetenzzentrum für Menschenrechte der Universität Zürich

Florian Egloff, Senior Researcher in Cybersecurity am Center for Security Studies der ETH Zürich.

Moderation: Claudia Blumer, Inlandredaktorin Tages-Anzeiger

Zürich
Mo, 28.10 , 18:00
KOSMOS

Bruno Manser - Die Stimme des Regenwaldes

Vorpremiere mit Cast & Crew

Basierend auf einer wahren Geschichte: Auf der Suche nach einer Erfahrung jenseits der modernen Zivilisation reist Bruno Manser 1984 in den Dschungel von Borneo - und findet seine Erfüllung beim nomadischen Stamm der Penan. Es ist eine Begegnung, die sein Leben für immer verändert. Manser setzt sich fortan für das von der Abholzung massiv bedrohte Volk ein: Sein Mut wie sein unermüdlicher Einsatz und Wille zur Veränderung machen Manser zu einem der berühmtesten und glaubwürdigsten Umweltaktivisten seiner Zeit – und kosten ihn schliesslich alles.

Zürich
Mo, 04.11 , 20:15
KOSMOS

Best of Internationale Kurzfilmtage Winterthur

Die Gewinnerfilme der diesjährigen Kurzfilmtage

Am 12. November zeigt das Kosmos eine Auswahl an Kurzfilmen von den 23. Internationalen Kurzfilmtagen Winterthur.

Am Sonntagabend, 10. November fallen die Würfel: Die Jurys der 23. Internationalen Kurzfilmtage Winterthur, dem bedeutendsten Kurzfilmfestival der Schweiz, vergeben ihre Preise und das Publikum kürt seinen Liebling. Im Anschluss an die Preisverleihung zeigen die Kurzfilmtage eine Auswahl an Siegerfilmen und Publikumslieblingen. Wer die Preisverleihung verpasst, erhält eine zweite Chance: Das Kosmos lässt mit einem Best-Of die diesjährigen Kurzfilmtage nochmals aufleben und präsentiert eine breite und exklusive Auswahl an Kurzfilmen, die ebenso neue Strömungen und Trends aufzeigen wie auch die Tradition des kurzen Filmes bewahren.

Zürich
Di, 12.11 , 20:30
KOSMOS
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.