Überspringen

The King of Staten Island

Judd Apatow, USA, 2020o

s
vzurück

Scott war sieben Jahre alt, als sein Vater bei einem Einsatz als Feuerwehrmann ums Leben gekommen ist. Inzwischen ist er Mitte Zwanzig und hat im Leben nicht viel erreicht – sein Traum von einer Karriere als Tattoo-Künstler scheint in weiter Ferne zu liegen. Während seine ambitionierte jüngere Schwester aufs College geht, wohnt er noch immer daheim. Doch als seine Mutter eine Liaison mit einen großmäuligen Feuerwehrmann beginnt, löst das eine Kette von Ereignissen aus, die Scott zwingen, sich seiner Vergangenheit zu stellen und sein Leben selbst in die Hand zu nehmen.

Judd Apatow erzählt sanft fiktionalisiert die Geschichte des Comedy-Nachwuchsstars Pete Davidson, eine Tragikomödie aus den urbanen Untiefen der amerikanischen Gegenwart, und vielleicht der schönste Film dieses merkwürdigen Kinosommers.

David Steinitz

Le roi de la comédie US signe une comédie douce-amère, un film d’apprentissage et le portrait touchant d’un beautiful loser. Si tous les fondamentaux de son cinéma demeurent, il y a ici quelque chose de plus rugueux, à vif.

Jacky Goldberg

Le film aura, au passage, insensible­ment muté en mélodrame freu­dien, échangeant sa forme frag­mentaire et primesautière contre un récit plus programmé et struc­turé, avançant désormais à fortes rasades de bons sentiments vers larédemption du jeune héros. Rien n’empêche d’en être touché, à dé­faut de rester troublé par la singu­larité du personnage.

Jacques Mandelbaum

Une de ces comédies douces-amères où Judd Apatow excelle.

Marie Sauvion

Galerieo

Filmdateno

Genre
Komödie, Drama
Länge
137 Min.
Originalsprache
Englisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.1/10
IMDB-User:
7.1 (18526)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen

Cast & Crewo

Pete DavidsonScott Carlin
Marisa TomeiMargie Carlin
Bill BurrRay Bishop
MEHR>
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.