Überspringen

Paul Nizon: Der Nagel im Kopf

Christoph Kühn, Schweiz, 2020o

s
vzurück

Er ist einer der grossen Solitäre der modernen Literatur: Paul Nizon, geboren 1929 in Bern. 1977 lässt er alles hinter sich, zieht nach Paris, um seinen Traum einer poetischen Existenz zu verwirklichen. Wortgewandt, voller Humor und Ironie gewährt Nizon Einblick in sein Leben und Schaffen. Ein intimes, facettenreiches Porträt eines grossen Literaten und scharfen Denkers, für den das Wagnis des Lebens und das Wagnis des Schreibens zu ein und demselben Kunstwerk verschmelzen.

Galerieo

Filmdateno

Genre
Dokumentarfilm
Länge
90 Min.
Originalsprachen
Deutsch, Schweizerdeutsch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung4.4/10
IMDB-User:
4.4 (16)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen

Cast & Crewo

Christoph KühnRegie
Christoph KühnDrehbuch
Stéphane KuthyKamera
MEHR>
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.