Zarafa

Rémi Bezançon, Jean-Christophe Lie, Belgien, Frankreich, 2012o

s
vzurück

Im Herzen Afrikas schliesst der junge Maki Freundschaft mit der Giraffe Zarafa. Doch dann wird Zarafa gefangen und soll dem französischen König geschenkt werden. Der kleine Maki will dies nicht zulassen und verspricht der Giraffenmutter, Zarafa zu ihr zurückzubringen. Mit dem Wüstenprinz Hassan und dem Luftschiffer Malaterre unternehmen Maki und Zarafa eine abenteuerliche Ballonreise über das Mittelmeer und die schneebedeckten Alpen bis nach Paris.

Eine Sternstunde des europäischen Animationsfilms für Kinder und Erwachsene: Während die Kleinen den Abenteuern des afrikanischen Wüstenjungen Maki folgen, der von einem französischen Sklavenhändler verschleppt, von einem stolzen Beduinen befreit und zusammen mit seiner kleinen Giraffe Zarafa mit auf die grosse Reise nach Europa genommen wird, bekommen die Grossen auch die historischen Bezüge mit: vom Kolonialismus über die Belagerung Alexandrias durch die Osmanen bis zur Arroganz der Pariser Aristokratie und Bourgeoisie um 1830. Die Animation ist aufwändig und, speziell bei den Landschaftsbildern, wunderbar stimmig, der französische Chefanimator Jean-Christophe Lie, der u.a. La tortue rouge mitprägte, bringt seine Erfahrung bei Disney dabei ebenso ein wie die prägnante Linienführung, die in der Tradition der französischen Comics steht.

Andreas Furler

Ein Roadmovie, das 1826 von der afrikanischen Wüste über Mittelmeer und Alpen bis nach Paris führt: Auf wundersame Weise verbinden Rémi Bezançon und Jean-Christophe Lie die Realität von Kolonialisierung und Sklavenhandel mit den Märchen aus 1001 Nacht und setzen die große Tradition französischer Animationsfilme wie Les triplettes Belleville oder Kirikou et la sorcière fort.

Anke Sterneborg

Though the historical and political undercurrents are there for the taking for adult auds, including a rather unflattering view of the French ruling class, Bezancon and Lie never allow the politics to get in the way of their inventively told story [.] [...] While the gorgeous widescreen landscapes have a pencil-and-aquarelle quality, the characters themselves are literally rougher-edged, a clever reminder of the hand-drawn, sketchlike quality of traditional animation. [Excerpt]

Boyd van Hoeij

Sur fond de récit initiatique, Zarafa, avec ses plans spectaculaires et sa musique orientalisante, louche du côté de Lawrence d'Arabie. Une réussite autant scénaristique que visuelle.

Jean-Pierre Lacomme

La beauté des décors et des couleurs est à mettre au crédit de ce film, dont le récit, bien mené, est servi par une jolie galaxie de personnages.

Isabelle Regnier

Galerieo

epd Film, 30.09.2012
© Alle Rechte vorbehalten epd Film. Zur Verfügung gestellt von epd Film Archiv
The Royal Collection, 28.07.2020
© Alle Rechte vorbehalten The Royal Collection. Zur Verfügung gestellt von The Royal Collection Archiv
The Dissolve, 01.07.2015
© Alle Rechte vorbehalten The Dissolve. Zur Verfügung gestellt von The Dissolve Archiv
The Paris Review, 19.12.2016
© Alle Rechte vorbehalten The Paris Review. Zur Verfügung gestellt von The Paris Review Archiv
The Guardian, 19.01.2014
© Alle Rechte vorbehalten The Guardian. Zur Verfügung gestellt von The Guardian Archiv
Interview avec réalisateur Rémi Bezançon
/ Annecy Festival
fr / 30.06.2012 / 3‘48‘‘

Books Read Aloud: "Zarafa, the Giraffe Who Walked to the King"
Judith St. George / Tumpsky and Mrs. Small
en / 08.10.2017 / 11‘19‘‘

Filmdateno

Synchrontitel
Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa DE
Genre
Kinder/Familie, Animation
Länge
78 Min.
Originalsprachen
Französisch, Deutsch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.0/10
IMDB-User:
7.0 (1694)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen

Cast & Crewo

Max RenaudinMaki (voice)
Simon AbkarianHassan (voice)
Vernon DobtcheffLe vieux sage (voice)
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Interview avec réalisateur Rémi Bezançon
Annecy Festival, fr , 3‘48‘‘
s
Books Read Aloud: "Zarafa, the Giraffe Who Walked to the King"
Tumpsky and Mrs. Small, en , 11‘19‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung epd Film
Katrin Hoffmann
s
"Die nubische Giraffe" (Gemälde von Jacques-Laurent Agasse)
The Royal Collection / Jacques-Laurent Agasse
s
Besprechung The Dissolve
Tasha Robinson
s
Beautiful Animal of the King: Zarafa's Long Walk to Paris
The Paris Review / Elena Passarello
s
The true story of the giraffe Zarafa
The Guardian / Henry Nicholls
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.