Überspringen
e

Can You Ever Forgive Me?

Marielle Heller, USA, 2018o

s
vzurück

Basierend auf einer wahren Geschichte: In den 1970er und -80er Jahren bestreitet Lee Israel (Melissa McCarthy) ihren Lebensunterhalt als Autorin von Biografien über Prominente wie Katherine Hepburn oder Estée Lauder. Als sich ihre Werke nur noch schlecht verkaufen, weil sie den Publikumsgeschmack nicht mehr trifft, versucht sie sich als Fälscherin.

Melissa McCarthy spielt die bärbeißige New Yorker Schriftstellerin Lee Israel, die Alkohol und Katzen der Lohnschreiberei und den Menschen vorzieht - die achtziger Jahre sind vorbei, sie kann so nicht mehr weitermachen. Aus Geldsorgen fälscht sie einen ersten Brief und dreht ihn einem Noel-Coward-Fan an, und bald betreibt sie mit ihrem Saufkumpanen Jack (Rupert E. Grant) eine florierende Fälscherwerkstatt. Marielle Hellers Film erzählt eine wahre Geschichte, die sehr gut als Analyse einer Zeitenwende funktioniert - großartig ist aber vor allem McCarthy mit ihrem Balanceakt zwischen komischer Figur und großer Tragödie.

Susan Vahabzadeh

McCarthy und Grant wurden völlig zu Recht für Golden Globes und Oscars nominiert. Es macht höllischen Spass, den beiden zuzuschauen. Und wenn man weiss, wer Dorothy Parker und Noel Coward waren, deren Briefe Israel fälscht, hat man noch viel mehr von diesem auf Tatsachen beruhenden Film.

Thomas Bodmer

Les histoires d'escroquerie passent généralement bien à l'écran. Inspirée de son autobiographie, celle de Lee Israel ne fait pas défaut, donnant un surcroît de piquant au film de Marielle Heller, non sans permettre à Melissa McCarthy de briller dans un registre dramatique qu'on ne lui soupçonnait guère.

Jean-François Pluijgers

Galerieo

Variety, 01.09.2018

Von Peter Debruge

© Alle Rechte vorbehalten Variety. Zur Verfügung gestellt von Variety Archiv
lapresse.ca, 01.11.2018

Von Marc-André Lussier

© Alle Rechte vorbehalten lapresse.ca. Zur Verfügung gestellt von lapresse.ca Archiv
Le Devoir, 02.11.2018

Von François Lévesque

© Alle Rechte vorbehalten Le Devoir. Zur Verfügung gestellt von Le Devoir Archiv
Marielle Heller on Making Films About Real People: "It's a Real Balancing Act"
/ The Hollywood Reporter
de / 14.12.2018 / 5‘17‘‘

Melissa McCarthy Takes a Lie Detector Test
/ Variety
en / 08.05.2018 / 11‘46‘‘

Interview with Cast & Crew
Ricky Camilleri / Build Series
de / 15.10.2018 / 34‘10‘‘

Portrait: Melissa McCarthy
Von Terry Gross / National Public Radio
de / 48‘56‘‘

Filmdateno

Genre
Drama, Komödie, Krimi/Thriller
Länge
107 Min.
Originalsprache
Englisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.1/10
IMDB-User:
7.1 (35363)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen

Cast & Crewo

Melissa McCarthyLee Israel
Richard E. GrantJack Hock
Dolly WellsAnna
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Marielle Heller on Making Films About Real People: "It's a Real Balancing Act"
The Hollywood Reporter, de , 5‘17‘‘
s
Melissa McCarthy Takes a Lie Detector Test
Variety, en , 11‘46‘‘
s
Interview with Cast & Crew
Build Series, de , 34‘10‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung Variety
Peter Debruge
s
Besprechung lapresse.ca
Marc-André Lussier
s
Besprechung Le Devoir
François Lévesque
s
hGesprochen
Portrait: Melissa McCarthy
National Public Radio / de / 48‘56‘‘
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.