Das Fiktionale im Dokumentarfilm 1/5

Fred van der Kooij, 2018o

s
vzurück

Seit gut zehn Jahren unternimmt der gebürtige Holländer, Wahlzürcher, Musikwissenschaftler, Kunsthistoriker, experimentelle Filmemacher und und Barfuss-Filmprofessor Fred van der Kooij im Zürcher Filmpodium fünf herbstliche Erkundungen zu Aspekten und Schlüsselfiguren der siebten Kunst. Analyse, Bonmots und kühne Thesen mischend, klappert er hier an zahlreichen Beispielen den Dokumentarfilm, englisch auch "non-fiction" genannt, auf seine fiktionalen Anteile ab: von der Reinszenierung historischer Ereignisse und Unglücksfälle in der Urzeit des Kinos über Dokudramen und Mockumentaries bis zu den quasidokumentarischen Polemiken eines Michael Moore.

Galerieo

Filmdateno

Synchrontitel
DE
FR
EN
Länge
100 Min.
Originalsprache
Deutsch
Bewertungen
cccccccccc
Øk.A.
IMDb
k.A.

Cast & Crewo

Fred van der KooijRegie
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.