e

Milko Lazarov, Bulgarien, Deutschland, Frankreich, 2018o

s
vzurück

Das alte Inuitpaar Sedna und Nanouk lebt in der sibirschen Eiswüste in einer Jurte aus Rentierfellen und versorgt sich mit Jagen und Fischen. Doch das Überleben wird immer schwieriger, und Stürme bedrohen die Behausung. Ein junger Mann, Chena, ist ihre einzige Verbindung zur Zivilisation – und zu ihrer Tochter Ága, die das traditionelle Leben längst verlassen hat. Nach einer tragischen Wendung macht sich Nanouk auf, seine Tochter noch einmal wiederzusehen.

Alles fliesst langsam in dieser wunderschönen, in poetischen Bildern erzählten Geschichte, ohne dass es je langweilig würde. Mit dem unablässig tobenden Wind spürt man, wie die Zeit vergeht; eine unverdorbene Stille lässt jedes Wort bedeutungsvoll erscheinen. Und in den harten Gesichtern der Protagonisten verliert man sich wie in einer magischen Landschaft.

Pierfrancesco Basile

Alles scheint wie immer: das Eis, der Hundeschlitten, Fischen und Jagen, die Jurte aus Rentierfellen, in denen Sedna und Nanouk, ein altes Ehepaar vom Volk der Ewenken, leben. Dabei ist längst alles anders geworden: Flugzeuge fliegen über den Schlitten hinweg; der Frühling kommt jedes Jahr schneller; und die Tochter der Alten lebt in der Stadt. Milko Lazarov zeigt in Anlehnung an den Dokumentarfilmklassiker "Nanuk, der Eskimo" (1922) das Leben am Polarkreis - es ist ein Film der Erinnerungen und des Abschieds geworden, mit überwältigenden Naturaufnahmen und einem tieftraurigen Grundton: Sedna und Nanouk erscheinen als die Letzten ihrer Art.

Martina Knoben

Galerieo

Der Tagesspiegel, 15.11.2018

Von Gunda Bartels

© Alle Rechte vorbehalten Der Tagesspiegel. Zur Verfügung gestellt vom Der Tagesspiegel Archiv
Variety, 22.02.2018

Von Jay Weissberg

© Alle Rechte vorbehalten Variety. Zur Verfügung gestellt vom Variety Archiv
Interview with director Milko Lazarov
/ Sarajevo Film Festival
en / 15.08.2018 / 06‘03‘‘

Documentary: Surviving in the Siberian Wilderness
/ Vice Films
en / 15.11.2018 / 35‘44‘‘

Documentary: "Nanook of the North" (1922)
/ The Criterion Collection
en / 15.11.2018 / 1:18‘25‘‘

Traditional Inuit Music
Von / Academy Records Annex
en / 17‘59‘‘

Filmdateno

Genre
Drama
Länge
96 Min.
Originalsprache
Bewertungen
cccccccccc
Øk.A.
IMDb
k.A.

Cast & Crewo

Mikhail AprosimovNanouk
Feodosia IvanovaSedna
Sergei EgorovChena
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Interview with director Milko Lazarov
Sarajevo Film Festival, en , 06‘03‘‘
s
Documentary: Surviving in the Siberian Wilderness
Vice Films, en , 35‘44‘‘
s
Documentary: "Nanook of the North" (1922)
The Criterion Collection, en , 1:18‘25‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung Der Tagesspiegel
Gunda Bartels
s
Besprechung Variety
Jay Weissberg
s
hGesprochen
Traditional Inuit Music
Academy Records Annex / en / 17‘59‘‘
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.