e

Under the Silver Lake

David Robert Mitchell, USA, 2018o

s
vzurück

Los Angeles. Obwohl die Miete für sein Apartment überfällig ist, hegt Sam keinerlei Ambitionen, einen Job zu finden. Lieber hängt er auf seinem Balkon herum, liest Comics und beobachtet die Nachbarinnen durchs Fernglas. Als ihn die umwerfend schöne Sarah eines Abends zu sich einlädt, kann er sein Glück kaum fassen. Doch am nächsten Morgen ist sie spurlos verschwunden.

Eine Sightseeingtour durchs Reich der Zeichen, Los Angeles und Umgebung, mit seinen Spinnern und Spannern. Andrew Garfield macht sich auf die Suche nach einem verschwundenen Mädchen und säuft in einem Schwall mysteriöser Zahlen, Bilder, Andeutungen, im Ohr hat er dazu die Mutter, die ihn in den "Seventh Heaven" schicken will. Und ein Hundekiller ist unterwegs. David Robert Mitchell hat vor ein paar Jahren das fantastische Kino durchgerüttelt mit seinem Film "It Follows"; "Under the Silver Lake" lief dann im Wettbewerb von Cannes. Mit dabei Riley Keough, die Lars von Trier gerade malträtieren lässt in seinem "The House that Jack Built".

Fritz Göttler

Klingt super: David Robert Mitchell, Schöpfer des intelligenten Horrors von «It Follows», dreht einen bekifften Thriller mit einem modernen Don Quichotte und zitiert dabei die halbe Film- und Krimigeschichte. Aber weshalb ist es derart dröge? So viele Einfälle über unsere Zeit -- konspiratives Denken als Popkultur, Paranoia-Lifestyle, die Sehnsucht nach Bedeutung, Wut auf die Welt --, und trotzdem macht der Film schlapp. Oder haben wir den Code falsch gelesen?

Pascal Blum

Galerieo

BFI, 20.05.2018

Von Michael Leader

© Alle Rechte vorbehalten BFI. Zur Verfügung gestellt vom BFI Archiv
Time Out, 08.08.2018

Von Joshua Rothkopf

© Alle Rechte vorbehalten Time Out. Zur Verfügung gestellt vom Time Out Archiv
15.05.2018

Von Lukas Stern

© Alle Rechte vorbehalten critic.de. Zur Verfügung gestellt vom critic.de Archiv
Clip from Thom Andersen's "Los Angeles Plays Itself"
/ Thom Andersen
en / 16.06.2008 / 6‘40‘‘

David Robert Mitchell’s Favorite Films & Filmmakers
Doug Duke / Movies in LA
en / 31.01.2000 / 7‘24‘‘

Conversations with Andrew Garfield
Stacey Wilson Hunt / SAG-AFTRA Foundation
en / 31.01.2000 / 79‘03‘‘

Defining Film Noir
/ Jack's Movie Reviews
en / 31.01.2000 / 8‘51‘‘

Soundtrack: Disasterpeace - The Curse of Edendale
Von / Rich Vreeland
en / 2‘01‘‘

Filmdateno

Genre
Krimi/Thriller, Komödie, Drama, Mystery
Länge
140 Min.
Originalsprache
Englisch
Bewertungen
cccccccccc
Øk.A.
IMDb
k.A.

Cast & Crewo

Andrew GarfieldSam
Riley KeoughSarah
Zosia MametTroy
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Clip from Thom Andersen's "Los Angeles Plays Itself"
Thom Andersen, en , 6‘40‘‘
s
David Robert Mitchell’s Favorite Films & Filmmakers
Movies in LA, en , 7‘24‘‘
s
Conversations with Andrew Garfield
SAG-AFTRA Foundation, en , 79‘03‘‘
s
Defining Film Noir
Jack's Movie Reviews, en , 8‘51‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung BFI
Michael Leader
s
Besprechung Time Out
Joshua Rothkopf
s
Besprechung critic.de
Lukas Stern
s
hGesprochen
Soundtrack: Disasterpeace - The Curse of Edendale
Rich Vreeland / en / 2‘01‘‘
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.