Giochi d'estate

Rolando Colla, Schweiz, Frankreich, 2011o

s
vzurück

In den Sommerferien freunden sich auf einem Campingplatz Nic und Marie an. Während die Eltern von Nic trotz mehreren Anläufen in einer prekären Abhängigkeit gefangen bleiben, verarbeitet ihr Sohn mit anderen Kindern die Gewaltausbrüche seines Vaters. Er versucht dabei, der gleichaltrigen Marie, die ihrerseits unter einer Vaterbeziehung leidet, beizubringen nichts zu spüren. In Wirklichkeit lernen die beiden die Schmerzen und Freuden der ersten Liebe kennen und verändern sich dabei.

Die Kindheit in Giochi d’Estate ist alles andere als behütet. Sie hat ihre dunklen Seiten und sie kann grausam sein – sie ist ein Gefühlschaos, das die unverständliche Welt der Erwachsenen widerspiegelt. Mit steigender Spannung zieht uns Colla immer tiefer in die unbehagliche Welt seiner sich im Werden befindenden Protagonistinnen und Protagonisten hinein. Grossartige Auswahl und Führung der Schauspielerinnen und Schauspieler, die starke Emotionen vermitteln und ganz in Einklang stehen mit der ungezähmten Natur, die in all ihren Farben leuchtet. Ein Film, der unter die Haut geht! (Auszug)

Nadia Dresti

Ein Familiendrama so roh, direkt und manchmal schmerzhaft, wie man das selten erlebt im Schweizer Film. Mit Sicherheit der bislang stärkste Film von Rolando Colla («Oltre il confine»). Auch wenn wir psychologische Erklärungen abrufen können, haben die Rollenspiele der Jugendlichen etwas beklemmend Unberechenbares. Und die Darsteller sind ausgezeichnet.

Kathrin Halter

Galerieo

01.11.2011
© Alle Rechte vorbehalten Filmbulletin. Zur Verfügung gestellt von Filmbulletin Archiv
Aargauer Zeitung, 16.03.2012
© Alle Rechte vorbehalten Aargauer Zeitung. Zur Verfügung gestellt von Aargauer Zeitung Archiv
cineuropa, 12.12.2011
© Alle Rechte vorbehalten cineuropa. Zur Verfügung gestellt von cineuropa Archiv
Le Monde, 06.02.2012
© Alle Rechte vorbehalten Le Monde. Zur Verfügung gestellt von Le Monde Archiv
cineuropa.org, 12.12.2011
© Alle Rechte vorbehalten cineuropa.org. Zur Verfügung gestellt von cineuropa.org Archiv
Hintergrundbeitrag zum Film
/ SRF
de / 19.10.2011 / 05‘47‘‘

Interview mit Rolando Colla
/ cineuropa.org
de / 28.11.2011 / 14‘05‘‘

Filmdateno

Synchrontitel
Summer Games EN
Genre
Drama
Länge
100 Min.
Originalsprachen
Italienisch, Französisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung6.6/10
IMDB-User:
6.6 (400)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen q

Cast & Crewo

Fiorella Campanella Marie
Armando Condolucci Nic
Alessia Barela Adriana
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Hintergrundbeitrag zum Film
SRF, de , 05‘47‘‘
s
Interview mit Rolando Colla
cineuropa.org, de , 14‘05‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung Filmbulletin
Josef Stutzer
s
Die Gewinner des Schweizer Filmpreises 2012
Aargauer Zeitung / nn
s
Besprechung cineuropa
Domenico La Porta
s
Besprechung Le Monde
Thomas Sotinel
s
Besprechung cineuropa.org
Domenico La Porta
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.